Motorradfreunde geben weiter Vollgas

Lesedauer: 3 Min
 Sie sind das Führungsteam des Vereins (von links): Christian Gruler, Patrik Janosch, Philipp Dreher, Martin Huber, Stefan Numbe
Sie sind das Führungsteam des Vereins (von links): Christian Gruler, Patrik Janosch, Philipp Dreher, Martin Huber, Stefan Numberger, Tobias Grimm, Kai Uwe Marx, Daniel Dreher und Colin Wiltschko (Foto: Alois Groß)

Mit einem dreifachem „Gib Gas, gib Vollgas“ hat Vorsitzender Christian Gruler die Generalversammlung der Motorradfreunde am Samstagabend im neu renovierten Clubheim in Denkingen eröffnet.

Die Berichte des Vorsitzenden und der Kassenbericht gingen zügig über die Bühne. Zumal das Loch in der Kasse vom letzten Jahr, dank der Arbeit beim Albabtrieb und Adventsmarkt, wieder gestopft werden konnte. Auch die Wahlen waren gut vorbereitet und liefen reibungslos ab. An Stelle von Martin Huber übernahm Colin Wiltschko das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden. Kassier Patrik Janosch wurde im Amt bestätigt. Martin Huber wurde als Beisitzer gewählt und Stefan Numberger und Kai-Uwe Marx wurden als Beisitzer im Amt bestätigt. Auch der Schriftführer Tobias Grimm wurde wiedergewählt und darf seine Berichte weiter vortragen. Auf diese Berichte warten alle bei der Versammlung. So lustig und mit deftigen Ausdrücken geschmückt kann nur ein echter Heuberger berichten – so auch diesmal.

Die Motorradfreunde mit 65 Mitgliedern sind zwar ein kleiner Verein, doch gemessen an ihren Leistungen können sie sich mit großen Vereinen messen. Neben ihren vereinsinternen Ausfahrten und dem jährlichen Sicherheitstraining sind sie an der Fasnet sehr aktiv. Bekannt ist auch das Motorradtreffen mit Mofa-Rennen. Bei den Veranstaltungen der Denkinger Vereine sind sie dabei und wenn sie als Arbeitskraft gebraucht würden, seien sie auch dazu bereit, führte der Vorsitzende aus. Gleichzeitig bedankte er sich bei Gemeinde, Sponsoren und Mitgliedern für die Unterstützung.

Bürgermeisterstellvertreter und Sprecher der Denkinger Vereine, Jürgen Thieringer, bestätigte die gute Zusammenarbeit der Motorradfreunde innerhalb der Gemeinschaft der Denkinger Vereine. Er wünschte sich mehr Veranstaltungen der Motorradfreunde, damit der Schriftführer noch mehr in seinen tollen Berichten vortragen könne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen