Motorradclub veranstaltet Ausstellung zum 35. Geburtstag

Lesedauer: 4 Min
 Das aktuelle Vorstandsteam des Motorradclubs Heuberg freut sich auf das Fest zum 35-jährigen Bestehen am Sonntag, 7. April.
Das aktuelle Vorstandsteam des Motorradclubs Heuberg freut sich auf das Fest zum 35-jährigen Bestehen am Sonntag, 7. April. (Foto: pm)
Schwäbische Zeitung

Rund 100 Motorräder, Motocrossmaschinen, Bikes und Quads sämtlicher Typen und Fabrikate wird der Motorradclub Heuberg bei einer Ausstellung in der Mehrzweckhalle Mahlstetten zeigen. Zum 35. Geburtstag organisieren die Motorradfahrer am Sonntag, 7.April, eine Veranstaltung mit Verlosungen, Frühschoppen und Bildershows des Vereinslebens.

So gut wie jetzt hatte es der Verein nicht immer. Gerade in der Anfangszeit waren die Mitglieder auf der Suche nach einem Clubheim. Auf dem ehemaligen Nato-Gelände in Böttingen mieteten die Biker im Frühjahr 1984 eine Baracke. Dort trafen sie sich regelmäßig zu Ausfahrten oder verbrachten gemeinsam Clubabende. Bevor sie dort am 22. November 1984 ihre Gründungsversammlung abhalten konnten, musste aber noch ein bisschen renoviert werden.

Viele Unternehmungen

Circa 30 Mitglieder fanden sich dann unter dem Vorsitz von Bernd Dreher zu den Aktivitäten des Vereins ein. Mal besuchten sie eine Motorradausstellung, mal fuhren sie zu einem Treffen eines befreundeten Clubs. Außerdem veranstalteten die Mitglieder des MC dort 1985 ihr erstes Herbstfest.

Mit einem Mitgliedsbeitrag von gerade mal acht Mark pro Monat wurde die komplette Inneneinrichtung des Vereinsheims sowie die Miete bezahlt. Leider mussten sich die ambitionierten Motorradfahrer schon ein knappes dreiviertel Jahr später ein neues Zuhause suchen, denn das Nato-Gelände wurde verkauft und dem MC der Pachtvertrag gekündigt.

Auf der Suche nach einem neuen Clubheim kauften sich die Heuberger einen alten Bauwagen, den sie auf einen Bauplatz im Eckweg stellten. In unmittelbarer Nähe wurde dann aus zwei Brückencontainern direkt neben dem Feuerwehrmagazin Mahlstetten das aktuelle Clubheim zusammengebaut. Für den Bau des neuen Heims ließ sich der Verein im Jahr 1999 auch extra ins Vereinsregister eintragen. 2001 konnte der Club seine neue Heimat beziehen.

Neun Jahre später wurden die nächsten Verschönerungen in Angriff genommen, so wurde 2010 die Holzfassade und die Logos angebracht. Paar Jahre später wurde dann mit gemeinsamer Kraft die Grillstelle erneuert und eingeweiht.

35 Jahre nach ihrer Gründung haben die Heuberg-Biker nun die stattliche Anzahl von über 100 Mitgliedern. Vorschriften oder Regeln, welche Art Motorräder der MC-ler fahren müsse, gibt es nicht. „Bei uns ist jeder willkommen, egal welche Altersklasse oder welches Geschlecht. So bunt gemischt wie unsere Truppe, sind auch die Maschinen“, sagt Schriftführer Sandro Schweizer

Zur Ausstellung am Sonntag, 7. April, im Rahmen des Jubiläums des Motorradclubs, kann sich jeder auf der Homepage des MC mit seinem Bike anmelden. Vom Supersportler über Enduros und Quads bis hin zum Chopper gibt es viel zu sehen – und es wird das schönste Motorrad prämiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen