Lehrerin unterrichtet seit 40 Jahren

Lesedauer: 2 Min
 Rektor Robert Bolsinger mit Gertrud Frech.
Rektor Robert Bolsinger mit Gertrud Frech. (Foto: Grundschule Bubsheim)
Schwäbische Zeitung

Lehrerin Gertrud Frech hat ihr 40-jähriges Dienstjubiläum an der Grundschule Bubsheim gefeiert. In einer Feierstunde überreichte Schulleiter Robert Bolsinger die vom Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann unterzeichnete Dankurkunde des Landes Baden-Württemberg. Bolsinger ging in seiner Laudatio laut Pressemitteilung insbesondere auf das „außergewöhnliche Engagement und die vorbildliche Kollegialität der beliebten Pädagogin“ ein, die viel Zeit und Herzblut in die schulischen Projekte einsetze. Aber auch bei der Entwicklung des Schullebens und des Unterrichts sei sie maßgeblich beteiligt. Er meinte, dass man, wenn es einmal soweit sei, so eine Lehrerin nie in den Ruhestand gehen lassen dürfe. Dem konnte sich Bürgermeister Thomas Leibinger nur anschließen und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Bubsheim. Auch der Elternbeirat bedankte sich und wünschte für die Zukunft alles Gute. Musikalisch wurde die Feier von allen Schülern unter der Leitung von Gemeindereferentin Sylvia Straub umrahmt. Als besondere Anerkennung ihrer Verdienste um die Grundschule Bubsheim wird der Schulgarten nun ihren Namen tragen. Die Feier wurde mit einem Stehempfang für alle anwesenden Kinder, Lehrer, schulischen Mitarbeiterinnen und Eltern abgerundet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen