Lagerhalle in Flammen: Brand verursacht mehrere Hunderttausend Euro Schaden

Lesedauer: 3 Min
Brand in Deilingen verursacht mehrere Hunderttausend Euro Schaden
Brand in Deilingen verursacht mehrere Hunderttausend Euro Schaden (Foto: Richard Moosbrucker)
Redaktionsleiterin

Mehrere Hunderttausend Euro Sachschaden sind beim Brand der Firma Schlemmer am Dienstagmorgen in Deilingen entstanden. Verletzt wurde niemand, die Metallbearbeiter hatten den Tagesdienst noch nicht begonnen.

In Brand geraten sind auf 100 Quadratmetern vor allem Lagerbestände und Kartonagen, die in der Mitte des langgestreckten Raumes standen.

Ersten Einsatzkräfte um 5.30 Uhr vor Ort

Es handelt sich um das Produktions- und Lagergebäude des metallbearbeitenden Unternehmens, das seit 1994 in Deilingen am Ortsausgang Richtung Schömberg besteht.

Die ersten Einsatzkräfte kurz nach 5.30 Uhr vor Ort waren die Deilinger Feuerwehrleute, später kam auch noch die Feuerwehr von Gosheim dazu und der Atemschutzcontainer von Spaichingen war im Einsatz, weil das Auseinanderziehen der glostenden Kartonagen unter großer Rauchentwicklung stattfand.

Denn das Feuer selbst hatten die Wehren bereits in rund einer halben Stunde im Griff, berichtet auf  Anfrage dieser Zeitung Kreisbrandmeister Andreas Narr.

Bei einem Brand in einem Metallbetrieb waren in den frühen Morgenstunden mehrere Feuerwehren  in Deilingen im Einsatz. (Foto: Richard Moosbrucker)

Maschinen seien bei dem Brand weitgehend verschont geblieben. Die Polizei hatte über verschiedene Radiosender vorsorglich dazu aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten, aber eine Gesundheitsgefahr habe nicht bestanden. Der Rauch des Brandes ist außerdem Richtung Schömberg vom Ort weggezogen.

Zu den Ursachen konnte die Polizei vorerst noch nichts sagen, die Ermittler waren tagsüber im Einsatz, so die Sprecherin der Polizei auf Anfrage.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen