Kleine Tischtennis-Cracks bekommen Pokale

Lesedauer: 2 Min
 So sehen Sieger aus: (von links) Lia Weiss, Elias Geiger, Lars Meier und Marc Kurz.
So sehen Sieger aus: (von links) Lia Weiss, Elias Geiger, Lars Meier und Marc Kurz. (Foto: TTC Deilingen)
Schwäbische Zeitung

Der TTC Deilingen hat an den diesjährigen Mini-Meisterschaften des deutschen Tischtennis-Verbands teilgenommen. „Erfreulich viele Kinder haben in den vergangenen Monaten, angeleitet durch unseren Jugendtrainer Uwe Geiger, auf dieses Ereignis hin trainiert“, so eine Pressemitteilung. 17 Kinder nahmen teil und wurden in vier Altersgruppen eingeteilt.

In der Gruppe spielte jeder gegen jeden. Die Gruppenersten spielten dann den Gesamtsieger aus. Zahlreiche Eltern waren anwesend und konnten ihre Jüngsten „bewundern, betreuen und hin und wieder eine kleine Träne trocknen. War doch außer jede Menge Spaß auch Ehrgeiz mit im Spiel.“

Die Ergebnisse: Gruppe 1 Jungen 7/8 Jahre: 1. Elias Geiger, 2. Tim Huber, Gruppe 2 Jungen 9/10 Jahre: 1. Lars Maier, 2. Fabio Saß, Gruppe 3 Jungen 11/12 Jahre: 1. Marc Kurz, 2. Luca Saß, Gruppe 4 Mädchen 9/10 Jahre: 1. Lia Weiß, 2. Kim Schweizer

Ungeschlagen wurde Lars Maier Gesamtsieger, vor Elias, Lia und Marc, so die Mitteilung. Die Gruppenersten haben sich für den Bezirksentscheid in Rottweil qualifiziert mit der Aussicht, den Verbandsentscheid in Saarbrücken erreichen zu können.

Alle Gruppenerste und Gruppenzweite haben Pokale (gespendet von Familie Thalmüller) erhalten, auch der erst sechsjährige Dominik Reiner erhielt einen Anerkennungspokal. Alle Teilnehmer erhielten Sachpreise.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen