Die 20 Kinder lernten die Bäckerei kennen und durften auch selbst Hand anlegen.
Die 20 Kinder lernten die Bäckerei kennen und durften auch selbst Hand anlegen. (Foto: pm)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen des Ferienprogramms haben 20 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren mit ihren Betreuerinnen Kathrin Moser und Jenny Buschle von der Muckenspritzerzunft Mahlstetten das Backhaus Licht in Balgheim besucht, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Dabei lernten die Kinder auch, wieso Brezeln mit Lauge geduscht werden und was man alles aus einem Hefeteig formen kann.

Bäckermeister Tobias Licht und Kathrin Müller-Licht erklärten die Abläufe in der Backstube und zeigten den Kindern Bäcker-Geräte, wie die Teigmaschine und die Backöfen. Die Kinder staunten, als Tobias Licht einen 20 Kilogramm schweren Hefeteig aus der Teigmaschine holte und ihn zu gleichgroßen Stücken teilte. Aus diesen Teigstücken stellten die Besucher dann ihre eigenen Gebäckstücke her. Die einen formten eine Brezeln, andere waren kreativer und machten Mäuse oder Schildkröten. Dann verzierten sie diese mit Rosinen und Schokodrops.

Am Ende nahmen die Kinder die selbst gebackenen Köstlichkeiten stolz mit nach Hause.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen