Kirchengemeinderat übergibt Spendenscheck

Lesedauer: 2 Min

Das Bild zeigt die Mitglieder des Kirchengemeinderates bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks an Hans Peter Mattes.
Das Bild zeigt die Mitglieder des Kirchengemeinderates bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks an Hans Peter Mattes. (Foto: pm)

Die Mitglieder des Kirchengemeinderates der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Gosheim haben am Dienstagabend einen Spendenscheck für das Hospiz am Dreifaltigkeitsberg in Spaichingen übergeben. Dekanatsreferent und Vorsitzender des Hospizvereins, Hans Peter Mattes, war eigens zu später Stunde noch nach Gosheim gekommen, um den Scheck in Höhe von 2100 Euro entgegenzunehmen. Dieser stolze Betrag war zusammengekommen durch den Erlös des Gemeindefestes, Fastenessens und einem Beitrag der Eine-Welt-Gruppe. Aus freien Finanzmitteln der Gemeinde machten die Mitglieder des Kirchengemeinderates den Betrag dann rund.

Hans Peter Mattes beschrieb kurz noch einmal die wertvolle Arbeit des Hospizes und dass in den vergangenen Jahren rund 540 Menschen dort betreut und begleitet werden konnten. Dazu komme eine Vielzahl von Familienmitgliedern und Angehörigen, die durch die Mitarbeiter des Hospizes ebenfalls Hilfe und Unterstützung erfahren. Er zeigte sich hocherfreut über die Spende, die gerade ausreicht, um ein dringend benötigtes medizinisches Gerät für das Hospiz anzuschaffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen