Kindergartengebühren steigen um drei Prozent

Lesedauer: 4 Min
 Die Elternbeiträge für den Kindergarten „Schatzinsel“ in Mahlstetten sollen zum nächsten Kindergartenjahr um drei Prozent steig
Die Elternbeiträge für den Kindergarten „Schatzinsel“ in Mahlstetten sollen zum nächsten Kindergartenjahr um drei Prozent steigen. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Der Gemeinderat hat eine dreiprozentige Steigerung der Elternbeiträge für den kommunalen Kindergarten „Schatzinsel“ für das Kindergartenjahr 2019/20 beschlossen. Die darauf basierenden künftigen Elternbeiträge werden im Amtsblatt abgedruckt.

Hintergrund der Entscheidung ist eine Empfehlung der kommunalen und kirchlichen Spitzenverbände: Tarifsteigerungen der vergangenen Jahre hätten dazu geführt, dass eine Anhebung der Elternbeiträge unumgänglich sei, so der kommunalen- und kirchlichen Spitzenverbände. Hierbei halten alle Verbände an der Einigung fest, in Baden-Württemberg einen Kostendeckungsgrad von 20 Prozent durch Elternbeteiligung anzustreben. In Mahlstetten beträgt der Anteil der Elternbeiträge an den Gesamtausgaben für die jährliche Unterhaltung derzeit 11,2 Prozent.

Die Kindergartenbeiträge in Mahlstetten lägen insgesamt auch nach der Erhöhung noch weiter unter der Basisempfehlung für 30 Stunden pro Woche, so die Gemeinderverwaltung, wobei die Betreuungszeit in Mahlstetten 35,5 Stunden betrage.

Wohnbaugebiet „Kleines Öschle“

Nachdem die artenschutzrechtliche Untersuchung vorliegt, ist das Planungsbüro aktuell noch mit der Festlegung von naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen befasst.

Erschließung von Gewerbeflächen

Die Gemeinde wird aufgrund von Anfragen von Gewerbebetriebe weitere Flächen im Gebiet „Grube“ erwerben und erschließen müssen. Mit der Bebauungsplanung wurde das Büro Kommunalplan, Tuttlingen, mit der Ausführungsplanung das Ingenieurbüro Breinlinger, Tuttlingen, beauftragt.

Kanal- und Wasseranschluss Schafstall

Beim Kanal- und Wasseranschluss Schafstall haben sich Kosteneinsparungen ergeben , da sich im Einvernehmen mit dem Landratsamt die Möglichkeit ergeben hat, die Leitungen in den Grünsteifen zwischen Landwirtschaftsweg und Kreisstraße einzulegen. Die so erzielten Kosteneinsparungen müssen jedoch in eine notwendige Wasserzisterne investiert werden. Zum Schutz der Wasserleitung vor Verkeimung wird beim Schafstall ein Trinkwasserbrunnen gebaut, damit eine Wasserzirkulation in der Leitung gewährleistet ist.

Kleintraktor

Der Kleintraktor soll noch ein weiteres Jahr beim Bauhof eingesetzt werden. Die beantragte Beihilfe wurde nicht bewilligt. Für das kommende Jahr wird aber ein Wiederholungsantrag gestellt.

ELR-Antrag

Das Land hat auch in diesem Jahr im Zuge des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) einen Zuschuss zur Sanierung eines älteren Gebäudes in der Riegertsbühlstraße Mahlstetten bewilligt.

Naturparkprojekt Bienenweide / Blumenwiesen

Die Wildblumenwiesen wurden mittlerweile gemäht. Diese entfalten erfahrungsgemäß frühestens ab dem zweiten Jahr eine bunte Blühmischung. Im Rahmen der Maßnahmen sollen noch Krokuszwiebeln als erste Frühjahrsblüher beschafft werden, mit denen öffentliche Flächen als Insektennahrung bepflanzt werden können. Außerdem soll im Kindergarten für jedes Kind eine Krokus-Tüte mit je fünf Stück Zwiebeln mit einem Merkblatt im Herbst ausgegeben werden.

Schaden an Heizungsleitung im Kindergarten

Im Kindergarten „Schatzinsel“ ist ein Wasserschaden durch ein Leck in der Bodenplatte entstanden. Der Schaden wurde behoben.

Bevölkerungsfortschreibung

Die fortgeschriebene Bevölkerungszahl auf der Basis des Zensus vom 9. Mai 2011 beläuft sich laut des Statistischen Landesamts auf 816 Personen zum 31. März 2019, davon 421 Personen männlich, 395 Personen weiblich.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen