Die Zollernalb-CDU startet in den Landtagswahlkampf. Von linka Thomas Bareiß, Nicole Hoffmeister-Kraut, Roland Tralmer und Annet
Die Zollernalb-CDU startet in den Landtagswahlkampf. Von linka Thomas Bareiß, Nicole Hoffmeister-Kraut, Roland Tralmer und Annette Widmann-Mauz. (Foto: Hertle)
Schwäbische Zeitung

Balingen-Frommern (sbo) -Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut kandidiert erneut für die CDU Zollernalb bei der Landtagswahl 2021. Die Politikerin hat bei der Nominierungsversammlung 97,6 Prozent der abgegebenen 126 Stimmen erhalten. Zweitkandidat ist der Albstädter Roland Tralmer, CDU-Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender sowie stellvertretender Kreisvorsitzender. Er erhielt 109 Ja-Stimmen und elfmal Nein.

Mit großem Abstand in der Frommerner Halle, Maskenpflicht und viel Frischhaltefolie ging diese Versammlung unter Corona-Bedingungen über die Bühne. Mit Folie wurde vor jedem Redner das Mikrofon neu umwickelt.

CDU-Bezirksvorsitzender, und Staatssekretär Thomas Bareiß ging wie die anderen auf die Ausschreitungen in Stuttgart ein.

Auch Nicole Hoffmeister-Kraut dankte ausdrücklich den Polizeibeamten und Rettungskräften für ihren gefährlichen Einsatz. Nun gelte es, sich auf die Landtagswahl vorzubereiten und die Positionen der "letzten Volkspartei", der CDU, den Bürgern zu vermitteln. Roland Tralmer warf seine politische Erfahrung in die Waagschale. Die Wahl sei für die CDU "kein gemähtes Wiesle". Für ihn ist die Frage zentral: "Wofür steht die CDU?"

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade