Gosheim und Wehingen laden zum „Super-Sonntag“

Lesedauer: 3 Min

 Autoliebhaber können sich US Cars anschauen.
Autoliebhaber können sich US Cars anschauen. (Foto: Ralph Gravenstein)

Zwei Heuberg-Gemeinden laden zum „Super-Sonntag“ am 7. Oktober nach Gosheim und Wehingen. Erstens ist in beiden Gemeinden verkaufsoffener Sonntag mit Flohmarkt in Wehingen mit vielen Aktionen und Attraktionen, zweitens steigt das 12. Gosheimer Seifenkistenrennen, drittens wartet das US Car-Treffen mit auf Hochglanz polierten US-Schlitten.

Der Erlebnis-Sonntag in Gosheim und Wehingen beginnt bereits um 9 Uhr, wenn sich die ersten US Cars zum 3. „Season Closing“ in Gosheim rund um die Uhrenmanufaktur Hermle sammeln. Richtig los geht es aber erst um Mittag, wenn ab 12.30 Uhr die Probeläufe des Seifenkistenrennens durch die Gosheimer Ortsmitte anstehen.

Beim verkaufsoffenen Sonntag öffnen rund 20 Geschäfte und Händler in Gosheim und Wehingen von 13 bis 17 Uhr ihre Pforten und bieten an diesem Tag ihren Kunden besondere Angebote. Ein Bus-Shuttle-Service bringt im 30-Minuten-Takt die Besucher von einer Gemeinde zur anderen – von 11.30 bis 17.30 Uhr. Zudem versüßt der Wehinger Flohmarkt ab 11 Uhr den Besuchern des Super-Sonntag die Stippvisite.

Ernst wird es beim 12. Gosheimer Seifenkistenrennen, wenn ab 13.30 Uhr der Startschuss für die Rennen des Firmen- und Azubi-Cups, des Vereins- und Handwerker-Cups, für die Speed- und Fun-Klasse sowie der BW-Meisterschaften fällt. Nach Abschluss des Rennens startet die große Seifenkistenausstellung, bei der das Votum des Publikums über die originellste Seifenkiste der Klassen „Fun“ und „Handwerker- und Vereinscup“ entscheidet.

Ab 17 Uhr werden die Motoren der US Cars angeworfen, wenn es heißt: „Hubraum statt Schwerkraft“. Dann starten die Besitzer der amerikanischen Autoschmuckstücke zur Cruisingrunde des 3. Gosheimer „Season Closing“ über die Rennstrecke. Anschließend findet ab 17.30 Uhr die Siegerehrung und Preisvergabe an die Teilnehmer der Publikumsabstimmung statt.

Darüber hinaus können die Besucher des Heuberg-Erlebnistags sich Hightech-Demos im Fahrerlager anschauen, sich im Formel-1-Rennsimulator versuchen, das Seifenkistenrennen gemütlich auf der Großleinwand genießen oder mit etwas Glück bei einer Verlosungsaktion eine Mitfahrt in einem US Car gewinnen. Neben Musik und Unterhaltung sorgen der Tennisclub Heuberg, der Turnverein Gosheim sowie die Gosheimer Freunde der Behinderten für die Bewirtung. Abwechslung für die kleinen Gäste gibt es auch: Kinderschminken, Hüpfburg und Bullriding auf dem roten Platz oder Ponyreiten durch den Ponyhof Trippel-Tappel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen