Ein lustiger Tag beim SV Königsheim

Lesedauer: 2 Min
Das Königsheimer „Sporthäusle“ wurde kurzerhand in ein Kino umfunktioniert.
Das Königsheimer „Sporthäusle“ wurde kurzerhand in ein Kino umfunktioniert. (Foto: : SV Köngisheim)
Schwäbische Zeitung

Auch der Sportverein Königsheim hat sich in diesem Jahr wieder am Kinderferienprogramm der Gemeinde beteiligt. Dieses Jahr standen „Geschicklichkeitsspiele“ und „Open-Air-Kino“ auf dem Programm.

Mehrere SVK’ler warteten auf dem Königsheimer Sportgelände auf die teilnehmenden Kinder. Insgesamt fanden sich 17 Kinder im Faudenstadion ein. Der Wettergott hatte mit den Akteuren ein Einsehen. Somit wurden auf dem Sportplatz verschiedene Geschicklichkeits-Parcours, wie zum Beispiel im Fußball-, Federball- oder Skipe-Ballspielen, aufgebaut, die von den Kindern zu absolvieren waren.

Auch das „Wikinger-Spiel“ kam bei den Kindern sehr gut an. Zwischendurch konnten sich die Kids bei Piccolini und Getränken stärken. Am Coolsten war für die Kinder aber das „Open-Air-Kino“. Aufgrund der zunehmend kühleren Witterung gegen Abend, wurde dieses kurzerhand ins Sporthäusle verlegt, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat.

Der Film „Hotel Transsilvanien – Ein Monster-Urlaub“ war ein Volltreffer: Witzig, lustig und vielleicht auch ein bisschen gruselig. Wie es sich gehört, wurden die Kinder während der Filmvorführung mit Popcorn, Chips und Getränken versorgt.

Gegen 21 Uhr wurden die Kinder dann wieder von ihren Eltern abgeholt. Es war ein sehr lustiger Tag und es hat Jung und Alt wieder sehr viel Spaß gemacht.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen