David Keller und Annika Hermle überzeugen

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Auf den Weltcup-Strecken in Oberhof sind die Biathlon-Rennen des Deutschen Schülercups ausgetragen worden. Bei frühlingshaften Temperaturen ließen David Keller und Annika Hermle vom SC Gosheim mit erfreulichen Ergebnissen aufhorchen.

Beim Einzelwettkampf wurde jeder Schießfehler mit einer 45 Sekunden Zeitstrafe gewertet. Im Rennen über sechs Kilometer der Schülerklasse 14 männlich machte David Keller mit einem guten siebten Platz auf sich aufmerksam. Bei den drei Schießeinlagen schoss er insgesamt vier Fehler (2/1/1) und überzeugte mit der fünftbesten Laufzeit. Dieser siebte Platz bedeutete außerdem das beste Ergebnis seiner noch jungen Biathlonkarriere. Der Tagessieg ging an Moritz Rombach (St. Georgen), der sich vor Jannek Derr (Altenberg) und Etienne Fischer (Altenberg) behauptete.

In der Schülerklasse 14 weiblich über sechs Kilometer gelang Annika Hermle ebenso ihr bisher bestes Karriereresultat. Mit nur einem Schießfehler (1/0/0) und einer soliden Laufleistung erreichte sie den elften Gesamtrang. Der Tagessieg ging an Johanna Lehnung (Pirna), vor Magdalena Frey (Hartpenning) und Magdalena Bitschnau (Scheidegg).

Beim Techniksprint mussten neben zwei Schießeinlagen verschiedene Hindernisse (z.B. Slalomstangen oder Schanzen) und Fahrformen (Rückwärtsfahren) gemeistert werden. Im Vier-Kilometer-Rennen der Schüler 14 männlich gelang Keller mit Platz acht wieder ein gutes Resultat. Mit gewohnt starker Laufzeit überzeugte er mit zwei Schießfehlern (0/2) auch am Schießstand. Auf das Siegerpodest fehlten lediglich 40 Sekunden. Der Gewinner war Jannek Derr (Altenberg), der sich vor den beiden Baden-Württembergern Nils Gutman (Todtnau) und Jannis Dold (St. Märgen) behauptete.

Hermle kam im Rennen der Schüler 14 weiblich auf Rang 20. Dabei verfehlte sie am Schießstand zwei Scheiben (1/1) und hatte mit den warmen Bedingungen zu kämpfen. Die Tagesschnellste war Alma Siegismund (Schellerhau), vor Johanna Lehnung (Pirna) und Angelina Strobel (Oberhof).

Auch beim Staffelrennen dabei

Zum Abschluss standen die Staffelrennen der Landesverbände auf dem Programm. In der jüngsten Altersklasse 12/13 waren keine Gosheimer Athleten vertreten. Die Deutschen Meistertitel der Knaben und Mädchen gingen jeweils nach Baden-Württemberg, was die tolle Nachwuchsarbeit im Land widerspiegelt. In den Schülerklassen 14/15 waren sowohl Keller bei den Knaben, als auch Hermle bei den Mädchen für die zweite Baden-Württembergische Mannschaft am Start. Keller erreichte zusammen mit Finn Schlabach (Ulm) und Jannis Dold (St. Märgen) den achten Rang. Der Deutsche Schülermeistertitel ging an die Athleten aus Sachsen, die vor Bayern und Thüringen siegten. Bei den weiblichen Staffeln ging der Titel nach Bayern, vor Sachsen I und Sachsen II. Hermle kam mit der Staffel Baden-Württemberg II auf den neunten Rang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen