Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Burladingen mussten zur Brandbekämpfung eine Zimmerdecke öffnen um Glutnester zu lösch
Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Burladingen mussten zur Brandbekämpfung eine Zimmerdecke öffnen um Glutnester zu löschen. (Foto: www.BilderBox.com)

Aus noch nicht geklärter Ursache ist am Freitag, gegen 1.15 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner bemerkten im Bereich eines Heizkamines eine starke Rauchentwicklung und verständigten die Feuerwehr. Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Burladingen mussten zur Brandbekämpfung eine Zimmerdecke öffnen um Glutnester zu löschen. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf rund 80 000 Euro geschätzt. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die vier Hausbewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen