Bockdobelpfuper belohnen Treue zur Guggenmusik

Lesedauer: 3 Min
 Der neue Vorstand der Bockdobelpfuper mit den Geehrten.
Der neue Vorstand der Bockdobelpfuper mit den Geehrten. (Foto: Hermann Geiselmann)
Hermann Geiselmann

Nachdem die Guggenmusik Bockdobelpfuper schon vergangenes Jahr ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert hatte, waren tatsächlich noch zwei Gründungsmitglieder zur Stelle, die vom ersten Tag an dabei waren und nun für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden: „Papa“ Bernhard Roos und Peter Nikol. Für 20 Jahre wurde bei der Generalversammlung Bernd Ohnmacht geehrt, für zehn Jahre Robin Nikol und Alexander Schätzle, für fünf Jahre Daniel Glöckler, Sebastian Hermann, Stefan Pfenning und Moritz Senn.

Außerdem wurden fleißige Probengänger geehrt. Die auswärtigen Musikanten Bernd Ohnmacht, Tobias Sauter, Veit Schweizer, Moritz Senn, Markus Weinmann und Patrick Weiß wurden zum Dank mit einem Tankgutschein bedacht.

Zuvor hatte der Vorsitzende Alexander Schätzle die Versammlung eröffnet. Dabei kam er auf Statistisches zu sprechen: 50 aktive Musikanten spielen bei den Bockdobelmusikanten. Vier neue Mitspieler sind dazu gekommen. Die Frauenquote liegt bei zehn Prozent. Die durchschnittliche Verweildauer in der Kapelle sind zehn Jahre – für eine Guggenmusik ein annehmbarer Wert. Unter den umfangreichen Aktivitäten war ein Besuch bei den Narrenfreunden in Wald, Oberschwaben. Auch war ein neues Kostüm fällig: Da legten sich einige Damen des Vereins mächtig ins Zeug, um passende Vorschläge zu machen und diese zu verwirklichen. Ein ganz großer Brocken war die Satzung, die mit der neuen Vereinsbesteuerung konform gehen musste. Einige Mitglieder mit entsprechender Kompetenz waren gefragt.

Die Ortsfasnet als eigentliche Urbetätigung der Guggenmusik war ein voller Erfolg. Trotz der umfangreichen Ausgaben, die Kassier Lukas Fischinger darstellte, war ein minimaler Jahresüberschuss zu verzeichnen.

Bürgermeister Albin Ragg lobte die Arbeit des Vorstands und hob besonders die gelungene Neufassung der Satzung hervor. Er empfahl, den Vorstand zu entlasten, was einstimmig geschah. Fast der gesamte Vorstand wurde neu gewählt. In offener Abstimung wurden einstimmig gewählt: Vorsitzender Alexander Schätzle, Kassier Lukas Fischinger, Schriftführer Mario Pfenning, Jugendleiter Philipp Karle, Beisitzer Martina Meicht, Julian Senn, Dennis Weiß, Marius Senn und Markus Weber.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen