Böttinger Wehr bestätigt Kommandanten

Lesedauer: 4 Min
 Die gewählten, die geehrten und die beförderten Mitglieder der Feuerwehr Böttingen mit Kreisbrandmeister Andreas Narr und Bürge
Die gewählten, die geehrten und die beförderten Mitglieder der Feuerwehr Böttingen mit Kreisbrandmeister Andreas Narr und Bürgermeister Benedikt Buggle. (Foto: Volkmar Hoffmann)
Volkmar Hoffmann

Wahlen, Ehrungen und Beförderungen haben im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Böttingen gestanden. Kommandant Benjamin Flad, der wiedergewählt wurde, bedankte sich bei den Funktionären für ihren Einsatz und lobte die „exzellente, wichtige Jugendarbeit“. Höhepunkt 2019 war die Jahresübung in Mahlstetten.

Bei diesem Einsatz (Brand im Rathaus durch Verkehrsunfall) haben 50 Einsatzkräfte mitgewirkt. Auf dem Programm standen 15 Übungsabende, darüber hinaus zusätzliche vier für Führungskräfte. Auch die Ausbildungen kamen bei der Böttinger Wehr nicht zu kurz, so wurden Lehrgänge auf Kreisebene sowie an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal mit Erfolg besucht. Bei zehn Einsätzen konnten die Feuerwehrleute bei vier technischen Hilfeleistungen, vier Brandeinsätzen, einer Tierrettung und einem Verkehrsunfall ihr Gelerntes zeigen.

32 Mitglieder hat die Einsatzabteilung, eines ist in der Altersabteilung und 16 Mädchen und Jungs in der Jugendfeuerwehr. Schriftführer Alexander Minder erinnerte an das Kinderferienprogramm, an die Brandschutzerziehung und Teilnahme an der Fasnet. Für die Jugendfeuerwehr, die 22 Mal aktiv dabei war, erwähnte Alexander Häring die Teilnahme am Berufsfeuerwehrtag und das Zeltlager. Michael Grimm informierte über die Ein- und Ausgaben. Dank und Anerkennung sprach Bürgermeister Benedikt Buggle den Blauröcken aus. Er betonte, dass die Wehr gut aufgestellt und schlagkräftig sei, eine tolle Jugend habe und die Einsatzbereitschaft hervorragend sei.

Für fünf Jahre wurde Benjamin Flad als Kommandant wieder gewählt, sein Stellvertreter Roland Mattes für drei Jahre. Alexander Minder gab nach 15-jähriger Schriftführertätigkeit sein Amt ab. Neu gewählt wurde für das Amt Pauline Häring. Wiedergewählt wurden als Kassenwart Michael Grimm, als Beisitzer Michael Stier, Michael Häring und Harald Reichmann. Als Kassenprüfer fungieren Alwin Häring und Peter Mattes.

Kreisbrandmeister Andreas Narr führte die Ehrungen durch. Die Feuerwehr sei das Aushängeschild der Gemeinde. Für 15 Jahre Dienstleistung erhielt Manuel Mattes das Feuerwehrehrenzeichen in Bronze, für 20 Jahre bekamen die silberne Ehrennadel Alexander Minder und Michael Flad. Eine hohe Auszeichnung erfuhren Michael Stier und Alwin Häring, sie erhielten für 40 Jahre das Ehrenzeichen in Gold.

Bürgermeister Benedikt Buggle konnte Beförderungen vornehmen: Amelie Flad, Tabea Mattes und Pauline Häring wurden zur Feuerwehrfrau ernannt, Noah Mattes und Tobias Grimm zum Feuerwehrmann, und Manuel Mattes darf sich Löschmeister nennen. Außerdem hat Buggle Alwin Häring und Michael Stier zu Ehrenmitgliedern ernannt. Sie erhielten die Urkunde sowie ein Dankeschön mit Geschenk vom Kommandanten.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen