Böttinger Bürgermeister spielt Gitarre im Pfarrgarten

Lesedauer: 2 Min
 Jan Henning bei einem Auftritt im Gemeindehaus St. Katharinain in Böttingen letztes Jahr.
Jan Henning bei einem Auftritt im Gemeindehaus St. Katharinain in Böttingen letztes Jahr. (Foto: Archiv Roland Villing)
Schwäbische Zeitung

Zum Abschluss der Handwerkerferien veranstaltet die Gemeinde Böttingen zusammen mit der evangelischen Jungenschaft „Horte“ und der Skizunft am Samstag, 17. August, eine „Gitarren-Hockete“ im Pfarrgarten.

Jan Henning, Mitglied der Horte, stellt an dem Abend sein neues Programm vor. Die Lieder dazu habe Jan Henning weitestgehend auf dem Allenspacher Hof in Böttingen komponiert, wie es in der Pressemitteilung heißt.

„Der Musikproduzent und stilistische Grenzgänger mit Zweitwohnsitz Los Angeles bewegt sich mühelos zwischen Jazz, Blues, Pop, Country, Klassik und Flamenco Nuevo“, so die Gemeinde in der Mitteilung.

Der enorme Tonumfang seiner sechssaitigen Bassgitarren in Baritonstimmung ermögliche ihm in Verbindung mit spektakulären Chord-, Tapping- und Oberton-Spieltechniken, ein breites Klangspektrum. Auch Bürgermeister Benedikt Buggle tritt mit seiner Akustik-Gitarren-Band „AudiosiX“ bei der Hockete auf. Sie spielen Lieder aus Rock und Pop der vergangenen Jahrzehnte.

Die Skizunft Böttingen bietet gegrillte Würste sowie Grillfleisch und gekühlte Getränke an.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen