Die Polizei ist Sonntagnacht zu einem Unfall auf der Landesstraße 433 zwischen Reichenbach und Wehingen gerufen worden.
Die Polizei ist Sonntagnacht zu einem Unfall auf der Landesstraße 433 zwischen Reichenbach und Wehingen gerufen worden. (Foto: Symbol: Friso Gentsch / dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Samstagmorgen, gegen 0.45 Uhr, zwischen Reichenbach am Heuberg und Wehingen auf der Landesstraße 433 ereignet hat, ist ein alleinbeteiligter Autofahrer von der Straße abgekommen und dabei verletzt worden. Dies berichtet die Polizei.

Der 26 Jahre junge Mann war in den frühen Morgenstunden mit einem Audi in Richtung Wehingen unterwegs, als er in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Nach einer Fahrt über eine angrenzenden Wiese stürzte der Wagen in einen Graben und kippte auf die Seite.

An dem schon älteren Audi A3 entstand nach Polizeiangaben wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Der Audi-Fahrer konnte sich selbständig aus dem auf der Seite liegenden Wagen befreien. Neben Prellungen erlitt der 26-Jährige einen Schock. Nach einer Erstbehandlung durch die mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte wurde der junge Mann zur weiteren Untersuchung in die Helios Klinik nach Rottweil gebracht.

Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung des total beschädigten Autos.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen