Alkoholisierter Autofahrer kommt von der Straße ab und überschlägt sich

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei hat den Führerschein eine Mannes eingezogen, der alkoholisiert einen Unfall auf der Landesstraße 435 bei Schömberg
Die Polizei hat den Führerschein eine Mannes eingezogen, der alkoholisiert einen Unfall auf der Landesstraße 435 bei Schömberg verursacht hat. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein mit etwa 15 000 Euro total beschädigter Mercedes ist die Bilanz eines Unfalls mit Fahrzeugüberschlag, den ein alkoholisierter Autofahrer am Freitagnachmittag zwischen Schömberg und Dautmergen auf der Landesstraße 435 verursacht hat.

Der 33-jährige Mercedes-Fahrer war gegen 14.30 Uhr von Schömberg kommend in Richtung Dautmergen unterwegs, als er vermutlich infolge der Alkoholeinwirkung die Kontrolle über das Auto verlor, so die Polizei. Hierbei geriet der Mercedes zunächst nach rechts von der L 435 ab. Beim heftigen Gegenlenken schleuderte der Wagen auf die gegenüberliegende Straßenseite, überschlug sich und blieb rund 20 Meter neben der Fahrbahn auf einer angrenzenden Wiese stehen.

Der bei dem Unfall leicht verletzt 33-Jährige musste in die Balinger Klinik gebracht werden. Dort erfolgte auch eine Blutentnahme. Neben der Beschlagnahme des Führerscheines muss sich der Mann nun noch in einem Strafverfahren für den unter Alkoholeinfluss verursachten Unfall verantworten. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung und den Abtransport des total beschädigten Mercedes.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen