250 Menschen kamen zum Gosheimer Sommerfest

Lesedauer: 2 Min
 Großer Andrang herrschte beim Sommerfest der Freunde der Behinderten.
Großer Andrang herrschte beim Sommerfest der Freunde der Behinderten. (Foto: Freunde der Behinderten Gosheim)
Schwäbische Zeitung

Die Gosheimer Freunde der Behinderten haben ihr Sommerfest organisiert. Charly und Vera Schiel, die Wirtsleute der „Rumpelkiste“, luden die Menschen mit Behinderung der Lebenshilfe Tuttlingen zu sich nach Harras ein. Bei Sonnenschein fanden sich laut Pressemitteilung 230 Leute im Zelt vor der „Rumpelkiste“ ein.

Zuerst gab es Brezeln und Kaltgetränke. Dann eröffnete der zweite Vorsitzende, Sven Mayer, die Festlichkeiten. DJ Jürgen Fröschlin legte die passende Partymusik auf, und trotz tropischer Temperaturen war die Tanzfläche sofort gefüllt.

Die Feuerwehr Gosheim erschien mit zwei Feuerwehrautos und lud die Behinderten zu kleinen Spritztouren ein. Der Andrang war groß, alle wollten mitfahren, sodass die Feuerwehr den ganzen Vormittag ihre Runden drehte.

Bevor das Mittagessen serviert wurde, bekamen die Wirtsleute Schiel vom zweiten Vorsitzenden Geschenke überreicht, als Dankeschön für die Mühe und Organisation dieses Sommerfests. Auch Ronald Faude von der Lebenshilfe Tuttlingen überreichte Blumengrüße als Dankeschön.

Zum Mittagessen wurden Hähnchenbrust mit Gemüsereis und Sahnekräutersauce serviert, von Chefkoch Charly Schiel zubereitet. Als alle satt waren, zeigte DJ Jürgen Fröschlin, was er für wunderbare Zaubertricks auf Lager hat, und die Menge war begeistert.

Mit Musik und Tanz ging es weiter in den Nachmittag, zur Abkühlung gab es Eis. „Ein wunderschönes Fest ging zu Ende, und sicher freut sich schon jeder auf ein Wiedersehen im Dezember zur alljährlichen Adventsfeier.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen