Landrat Bär ist in Gunningen unterwegs

Lesedauer: 2 Min
 Bürgermeisterin Heike Ollech, Landrat Stefan Bär, Marcel Schmid, Edwin Schmid (v.l.n.r.) gemeinsam mit den Gemeinderatsmitglied
Bürgermeisterin Heike Ollech, Landrat Stefan Bär, Marcel Schmid, Edwin Schmid (v.l.n.r.) gemeinsam mit den Gemeinderatsmitgliedern beim Besuch der Firma Tadman GmbH in Gunningen. (Foto: Landratsamt)
Schwäbische Zeitung

Landrat Stefan Bär hat Gunningen besucht. Mit Bürgermeisterin Heike Ollech und Vertretern des Gemeinderats hat er die von Edwin Schmid im Gunninger Gewerbegebiet neu gegründete Firma Tadman GmbH besucht. Edwin und Marcel Schmid präsentierten die kieferorthopädischen Werkzeuge und Implantate, die in enger Zusammenarbeit mit der bereits bestehenden Firma psm medical solutions entwickelt, designed und produziert werden.

Bei einem anschließenden Informationsaustausch in der Hohenkarpfen-Halle stellte Bär vor interessierten Zuhörern die großen Aufgaben und Ausgaben des Landkreises vor, so eine Pressemitteilung. Er ging auf die Entwicklungen des Landkreises und auch auf die Entwicklung der Gemeinde Gunningen ein – der demografische Wandel war ebenso Thema wie die künftigen Herausforderungen in der ärztlichen Versorgung oder der Pflege.

Neben den vielfältigen Aufgaben im sozialen Bereich schilderte der Landrat die aktuellen Großprojekte des Landkreises wie den Breitbandausbau durch die Breitbandinitiative Landkreis Tuttlingen (BIT), die Weiterentwicklung des Öffentlichen Nahverkehrs oder den Erweiterungsbau des Landratsamtes.

Im Anschluss hatten die Bürger Gelegenheit, Fragen an den Landrat zu stellen und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Dabei ging es unter anderem um die Verkehrssituation entlang der Gunninger Durchgangsstraßen oder auch die Anbindung der Gemeinde an den Öffentlichen Nahverkehr.

Nach einem regen Austausch mit den Gemeinderäten und den Bürgern bedankte sich Bürgermeisterin Ollech bei Bär für den informativen Besuch und Erfahrungsaustausch und überreichte ihm einen Karton Gunninger Apfelsaft.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen