Gosheimer Unternehmen ehrt und spendet

Lesedauer: 2 Min

Das Foto zeigt die Geschäftsleitung Andreas Nickel (links) sowie Manfred Zechner und Elfride Böhm (rechts) mit den Jubilaren, v
Das Foto zeigt die Geschäftsleitung Andreas Nickel (links) sowie Manfred Zechner und Elfride Böhm (rechts) mit den Jubilaren, von links Monika Sadlowski, Edeltraud Wick, Alexander Jauk, Axel Hirt, Valentina Michailowski, Bernhard Schneider, Lilli Kadr (Foto: Firma)

Jedes Jahr lädt die Geschäftsführung des Gosheimer Unternehmens Gefeg-Neckar Antriebssysteme GmbH die Belegschaft zu einer gemeinsamen Feier ein –in diesem Jahr nicht wie bisher zu einer Weihnachtsfeier, sondern zu einer Neujahrsfeier ins Hotel „Hirt“ nach Deißlingen. Die Einladung war laut Pressemitteilung der Dank an alle für die geleistete Arbeit, verbunden mit einem Rückblick auf das abgelaufene und einem Ausblick auf das neue Jahr durch Geschäftsführer Manfred Zechner. Besonders geehrt wurden Mitarbeiter für ihre langjährige Treue zur Firma: 30-jähriges Betriebsjubiläum: Valentina Michailowski, Joachim Engesser; 25-jähriges Betriebsjubiläum: Lilli Kadriu-Wirt; 20-jähriges Betriebsjubiläum: Monika Sadlowski, Edeltraud Wick, Alexander Jauk, Axel Hirt, Bernhard Schneider; zehnjähriges Betriebsjubiläum: Viktor Krenz. Traditionell fand wieder eine Tombola statt, deren Erlös von 1500 Euro in diesem Jahr der Deutschen Knochenmarkspenderdatei gespendet wurde. Bei einem mehrgängigen Büfett und vielen Gesprächen verbrachten alle einen schönen Abend. Das mittelständige Unternehmen mit Standort in Gosheim und Deißlingen gehört laut Pressemitteilung seit 2016 zur Stemas Gruppe. Seit Jahrzehnten liefere sie Elektromotoren mit Getriebe und elektronischer Motorsteuerung an Anwender in mehreren Kontinenten. Das Foto zeigt die Geschäftsleitung Andreas Nickel (links) sowie Manfred Zechner und Elfride Böhm (rechts) mit den Jubilaren, von links Monika Sadlowski, Edeltraud Wick, Alexander Jauk, Axel Hirt, Valentina Michailowski, Bernhard Schneider, Lilli Kadriu-Wirt, Viktor Krenz, nicht auf dem Bild ist Joachim Engesser.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen