Betriebe setzen auf Zusammenarbeit

Lesedauer: 4 Min

Franz-Josef Weiß, Paul Pieper, Bernd Moser, Armin Gruler, Tom Hermle (von links) stehen als Funktionäre für das Handwerkerforum
Franz-Josef Weiß, Paul Pieper, Bernd Moser, Armin Gruler, Tom Hermle (von links) stehen als Funktionäre für das Handwerkerforum Heuberg zur Verfügung. (Foto: Gisela Spreng)
Schwäbische Zeitung
Gisela Spreng

Ein großes Lob hat der Gosheimer Bürgermeister Bernd Haller dem Handwerkerforum Heuberg gemacht: „Als schlagkräftige Handwerker-Truppe bietet Ihr alles aus einer Hand an – das ist klasse. Ein Anruf genügt und der Auftrag geht bei Bedarf an Euch alle.“ Der Vorsitzende Franz-Josef Weiß freute sich bei der Hauptversammlung in der „Krone“, dass er fast alle Mitglieder begrüßen konnte.

Mit Gedanken von Eckart von Hirschhausen philosophierte der Zimmermeister über das Zusammenspiel von Erfolg, Zufriedenheit, Glück und Freude und erzählte von dem Glücksgefühl, das sie alle bei der Nikolausfeier der „Gosheimer Freunde der Behinderten“ empfunden hätten, als sie einen Spendenscheck über 2500 Euro überreichen konnten. Statt eines Kinderferienprogramms will das Forum jetzt jedes Jahr eine Spende an eine soziale Einrichtung machen.

Der Aufbau einer neuen Internetseite des Handwerkerforums beschäftige den kleinen Verein derzeit intensiv. Alle zwei Monate treffe man sich zum Stammtisch. Weiß wünscht sich weitere private Treffen dieser Art zum Gedankenaustausch. Dass das Handwerk boomt, war aus Weiß‘ Ausführungen herauszuhören. „Manche Firmen können sich vor Aufträgen kaum retten in diesen vollbeschäftigten Zeiten“, meinte er und dankte Geschäftsführer Dieter Volz für seine Arbeit.

Schriftführer Karl-Heinz Deininger ließ die Ereignisse in chronologischer Reihenfolge Revue passieren. 50 Teilnehmer hätten bei den DRK-Ersthelferkursen mitgemacht. Die Homepage sei nach den Gesichtspunkten für Rechtssicherheit und Datenschutz überprüft worden. In einer Ausgabe von „Hoppla Heuberg“ sei über die gelungene Komplettsanierung durch das Handwerkerforum bei den Bauherren Rosser/Schall in Wellendingen berichtet worden. Die neuen Werbeplanen seien gut angekommen. Dass der gemeinsame Newsletter und die Homepage in die Jahre gekommen seien, verlange eine totale Überarbeitung. Dafür sei auch ein größeres Budget nötig.

Der Vereinskasse geht es gut. Kassier Tom Hermle bekam von den Prüfern Armin Gruler und Hartmut Albrecht gute Noten für seine Kassenführung. Die Wahlen: Der stellvertretende Vorsitzende heißt Bernd Moser; Kassier bleibt Tom Hermle, Paul Pieper ist Beisitzer. Die beiden Kassenprüfer bleiben in ihren Ämtern.

Dieter Volz machte die Anwesenden mit dem neuen Internet-Auftritt des Forums vertraut: „Wir müssen mit der Zeit und mit der Technik gehen.“ Es gehe bei der Neugestaltung vor allem um responsives Webdesign, das eine Anpassung für Smartphones und Tablets vorsehe.

In seiner Vorschau auf das angelaufene Vereinsjahr machte der Geschäftsführer die Forumsmitglieder auch auf einen weiteren DRK-Kurs und einen Gabelstapler-Kurs in Hohentengen aufmerksam.

Das Handwerkerforum Heuberg ist ein Zusammenschluss von zehn erfahrenen Handwerksunternehmen, meist Familienbetrieben, die zum Teil schon in der vierten Generation in der Region verankert sind. Sie haben sich bereits 2002 zusammengeschlossen. 2010 nahm mit der Vereinsgründung die Kooperation eine neue Form an: Unter dem Dach des Handwerkerforums bieten Handwerker und Dienstleister verstärkt ein breitgefächertes Leistungsspektrum aus einer Hand an. Seit Vereinsgründung ist Franz-Josef Weiß Vorsitzender, Infos www.handwerkerforum-heuberg.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen