Villingen II schlägt Gutmadingen knapp

Lesedauer: 2 Min
he

FC Gutmadingen - FC 08 Villingen II 1:2 (1:1). Knapp verloren, ist auch verloren: Der Tabellenführer nutzte gleich in der Anfangsphase nach einem Standard einen Gutmadinger Stellungsfehler gnadenlos zur frühen Führung aus. Torjäger Florian Kaltebach hatte keine Mühe, das Leder nach fünf Minuten aus sieben Meter Entfernung zum 0:1 einzuschieben. Mit strukturiertem Aufbauspiel war Gutmadingen in der Folge ein gleichwertiger Gegner. Nach einem sehenswerten Angriff kam der Außenseiter kurz vor dem Pausenpfiff zum verdienten Ausgleich. Spielführer Manuel Huber ließ von der Strafraumgrenze abprallen, Mittelfeldspieler Sören Seyfried jagte das Leder aus 20 Meter unhaltbar zum 1:1 in die Maschen. Nach dem Wechsel gab der FC Gutmadingen weiter den Ton. Wie aus heiterem Himmel ging aber der FC 08 nach gut einer Stunde erneut in Führung. Nach einer Ecke nutzte Fabian Chiurazzi die Gutmadingern Passivität zum 1:2 aus.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen