Triple für FCG bei Stadtmeisterschaft

Lesedauer: 3 Min
Der FC Gutmadingen hat erneut die Geisinger Fußball-Stadtmeisterschaft gewonnen.
Der FC Gutmadingen hat erneut die Geisinger Fußball-Stadtmeisterschaft gewonnen. (Foto: Hans Hermann)

Fußball-Bezirksligst FC Gutmadingen ist bei der Geisinger Stadtmeisterschaft auf eigenem Platz seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Turnier verdient zum dritten Mal in Serie gewonnen.

In der Vierergruppe ließ der FCG nichts anbrennen und setzte sich in allen drei Spielen durch. Zum Auftakt fertigte Gutmadingen die SG Aulfingen/Leipferdingen 7:1 ab. Gegen die SG Kirchen-Hausen, Aufsteiger in die Kreisliga A 2, tat sich Gutmadingen am Sonntag schwer und kam zu einem knappen 2:1-Erfolg. Im abschließenden Spiel ließ der Favorit dem SV Geisingen II beim 3:0 keine Chance. Nikolai Haves und zweimal Manuel Huber waren dabei die Torschützen. Mit insgesamt sieben Turniertreffern feierte Torjäger Huber nach langer Verletzungspause ein gelungenes Comeback.

Mit dem dritten Gewinn der Stadtmeisterschaft in Folge schrieben die Gutmadinger in diesem Wettbewerb Vereinsgeschichte. Trainer Steffen Breinlinger zeigte sich mit den Leistungen in der Woche durchweg zufrieden.

Am vergangenen Mittwoch hatte sich der FCG bereits in einem Testspiel gegen den Landesligaufsteiger VfR Stockach 3:2 durchgesetzt. „Wir haben einige taktische Schwerpunkte gesetzt und verschiedene Systeme ausprobiert. Die Mannschaft setzt dies gut um“, zog der akribische Coach ein positives Fazit. Mit viel Ballbesitz übte Gutmadingen immer Dominanz aus.

Unter dem neuen Trainer Peter Tümmler hinterließ auch die SG Kirchen-Hausen einen starken Eindruck. Mit durchdachten Spielzügen gab der Kreisliga-A-Neuling eine gute Visitenkarte ab.

Ergebnisse: SV Geisingen II - SG Kirchen-Hausen 1:2, SG Aulfingen/Leipferdingen - FC Gutmadingen 1:7, SV Geisingen II - SG Aulfingen/Leipferdingen 1:2, SG Kirchen-Hausen - FC Gutmadingen 1:2, FC Gutmadingen - SV Geisingen II 3:0, SG Aulfingen/Leipferdingen - SG Kirchen-Hausen 1:2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen