SV Geisingen spielt beim SC Markdorf

Lesedauer: 2 Min
he

Beim SV Geisingen ist nach dem feststehenden Abstieg aus der Fußball-Landesliga Südbaden die Luft draußen. Am Donnerstag um 15 Uhr wollen die Geisinger aber im Kellerduell beim Schlusslicht SC Markdorf auf Sieg spielen.

„Wir wollen uns mit guten Ergebnissen aus der Landesliga verabschieden und alles geben“, sieht der scheidende Trainer Andreas Probst sein Team in der Pflicht. Auf Grund der langen Verletztenliste muss er aber mit dem letzten Aufgebot antreten.

Die erfahrenen Kräfte wie Torjäger Luca Arceri oder Spielführer Cyril Bondarev sind nochmals gefordert. Frei von allen Zwängen will man in Markdorf aufspielen. Mit nur elf Punkten waren die Gastgeber in dieser Saison nie konkurrenzfähig, sorgten aber in der Rückrunde für die eine oder andere Überraschung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen