Andreas Probst übernimmt SV Geisingen

Lesedauer: 2 Min
Andreas Probst
Andreas Probst (Foto: Hans Hermann)

Der SV Geisingen ist nach dem Rücktritt von Spielertrainer Marijan Tucakovic bei der Suche nach einem Nachfolger schnell fündig geworden. Andreas Probst übernimmt das Amt beim südbadischen Fußball-Landesligisten. Der 35-Jährige aus Wurmlingen ist seit zwölf Jahren im Trainergeschäft tätig und hatte zuletzt den VfL Mühlheim in die Landesliga Württemberg geführt.

„Wir wollen in der Rückrunde mit vereinten Kräften den Klassenerhalt schaffen“, sagt Probst. Bei bereits sieben Punkten Rückstand steht ihm und dem SVG eine Herkulesaufgabe bevor. Zum Trainingsbeginn am Montag, 28. Januar, werden mit dem Torhüter Patrik Rominger (FC Königsfeld) sowie dem ehemaligen Geisinger Spielführer Ciril Bondarev (nach längerem Auslandsaufenthalt) zwei Spieler das Team verstärken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen