Rüdiger Daus

Das 25. Emminger Dorffest ist am Wochenende auf und um den Schulhof der Witthohschule und an und in der Witthohhalle über die Bühne gegangen. Bereits am Samstag war das FEst am Mittag mit der Flötengruppe unter der Leitung von Petra Zimmermann, der Jugendkapelle unter der Stabführung von Joachim Leiber und mit der Tanzgruppe „Kids“ unter der Leitung Tanja Renner eröffnet worden.

Das offizielle Fest begann dann mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Joachim Löffler, mit Unterstützung von Thorsten Jauch, Braumeister der Hirsch-Brauerei in Wurmlingen, und dem Bürgermeister-Stellvertreter und dem Vertreter der örtlichen Vereine, Richard Gnirß. Der feierliche Akt wurde musikalisch von den Witthohmusikanten unter der Leitung von Torsten Trischler begleitet. Die Trachtenkapelle Stetten sorgte am Abend für Partystimmung, wobei die örtlichen Vereine für das leibliche Wohl der Besucher sorgten.

Der Sonntag begann dann mit dem ökumenischen Gottesdienst mit Pfarrer Johannes Wischmeyer von der evangelischen Kirche und Robert Fazzio für die katholische Kirchengemeinde auf der Festbühne. Danach spielte die Musikkapelle Liptingen, unter Stabführung von Thomas Bauer, zu einem fetzigen Frühschoppen auf.

Zum zweiten Mal gab es wieder einen Kunsthandwerkermarkt in der Halle. Eine Kaffeestube des Kindergartens im Foyer war ein Anlaufpunkt für die zahlreichen Besucher. Nach dem Frühschoppenkonzert der Liptinger Musiker ging es mit Blasmusik bis zum Nachmittag weiter mit dem Musikverein Schlatt unter Krähen mit ihrem Dirigenten Michael Bohnenstengel. Für die Kleinen war das Kinderschminken und die Springburg interessant. Auch die Zaubershow von Magic Mike mit seiner Luftballon- und Tiershow war für die Kids ein Erlebnis.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen