Rüdiger Daus

Beim Brauchtums- und Stimmungsabend ist es in der Schlossbühlhalle bei der Brauchtumsvorführung mit den Schlehenblüten und Hofnarr Kevin, dem Schlehensamen und der Liptinger Musikkapelle hoch her gegangen.

Zunftmeister Frank Zumkeller begrüßte nach dem Einmarsch der Zunft die zahlreichen närrischen Gäste und lud zuerst zur Brauchtumsvorführung durch die Schlehenblüten und den Hofnarr Kevin ein. Die Liptinger Musikkapelle hatte gleich zu Beginn des stimmungsvollen Abends die Gäste musikalisch eingestimmt.

Der Schlehensamen, der wie die Schlehenblüten von Irene Truckenbrod trainiert werden, zeigten als Polizisten tänzerische Leistungen. Weiter ging es wieder mit der Musikkapelle, die die Gäste so richtig in Stimmung brachte. Mit der Ordensverleihung mit dem Schlehenbeisser-Orden ging der Abend weiter. Mit den Guggenmusiken, wie den Yetis aus Stockach, den Ohrwürmern aus Fischbach, den Los Crawallos aus Emmingen und den Stäggenäschter aus Honstetten ging es dann „musikalisch“ weiter. Zwischendurch zeigten die Schlehenblüten mit einem Gardetanz ihr Können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen