10 000 Euro Schaden bei Unfall auf der Bundesstraße

Lesedauer: 1 Min
 Die beiden beteiligten Autofahrer blieben bei dem Unfall auf der Bundesstraße unverletzt.
Die beiden beteiligten Autofahrer blieben bei dem Unfall auf der Bundesstraße unverletzt. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Schaden von mehr als 10 000 Euro ist die Folge eines Unfalls der sich am Donnerstagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der Bundesstraße 491 zwischen Emmingen und dem Kreisverkehr B 311/B 14/B 491 ereignet hat. Ein 71 Jahre alter Fahrer eines Mitsubishis fuhr nach der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr zunächst in Richtung Emmingen. Etwa 100 Meter nach dem Kreisverkehr bog er nach links in einen Waldweg ab, wendete und bog wieder nach rechts auf die Straße in Richtung Kreisverkehr ein. Wie die Polizei berichtet, übersah er dabei, vermutlich aufgrund der blendenden Sonne, den Lastwagen eines 56-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, verletzt wurde dabei niemand.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen