Stockbrot grillen und Spiele veranstalten

Lesedauer: 2 Min

Beim Zeltlager in Durchhausen sitzen die Kinder mit ihren Eltern am Lagerfeuer, grillen und machen Stockbrot.
Beim Zeltlager in Durchhausen sitzen die Kinder mit ihren Eltern am Lagerfeuer, grillen und machen Stockbrot. (Foto: Andrea Utz)

Sommerwetter, Ferienlaune, Lagerfeuer, Spielen in der Natur – Das waren auch in diesem Jahr die Zutaten für ein schönes Ferienerlebnis auf dem Gelände bei der Albvereins-Hütte in Durchhausen. Wieder ließen sich viele Familien von der entspannten Atmosphäre begeistern.

Das Familienteam der Ortsgruppe bestehend aus Hans-Jürgen Ilg, Yvonne Ganter, Felicitas Häring und Elmar Mattes sind inzwischen ein eingespieltes Team. Dieses Jahr war das Thema „Zielen, schießen und treffen“. Dazu waren mehrere Spielstationen aufgebaut. Dosenwerfen begeisterte alle. Besonders das Schießen von Weinkorken mit der Armbrust machte den Kleinsten Spaß. Anspruchsvoll wurde es dann beim Bogenschießen.

Nach soviel Spiel, Spaß und Bewegung waren alle hungrig und man stärkte sich am Lagerfeuer mit allerlei Gegrilltem und Stockbrot. Davor hatten viele Familien ihre Zelte auf der Baumwiese direkt an der Albvereinshütte aufgeschlagen. Eine richtig kleine Zeltstadt ist so zwischen den Bäumen entstanden.

Am darauffolgenden Morgen wurde zum Abschluss der Veranstaltung zusammen ausgiebig gefrühstückt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen