Lieselotte Zaczyk ist seit 40 Jahren bei der Narrenzunft

Lesedauer: 2 Min

Die Neugewählten und Geehrten, von links: Lieselotte Zaczyk (Ehrung für 40 Jahre), Sophia Panagiotidou (stellvertretende Vorsit
Die Neugewählten und Geehrten, von links: Lieselotte Zaczyk (Ehrung für 40 Jahre), Sophia Panagiotidou (stellvertretende Vorsitzende) und Sabine Hagen (40 Jahre). (Foto: PM)

Die Durchhauser Narrenzunft hat wieder einen kompletten Elferrat. Bei der Generalversammlung haben nicht nur Wahlen und Ehrungen angestanden.

Vorsitzender Ralf Schrenk bedankte sich bei allen Mitgliedern, der Gemeinde und auch den anderen Vereinen für die Hilfe und Zusammenarbeit. Der erstmals angebotene Fischverkauf in 2017 war ebenso ein Erfolg, wie das neu initiierte Weinfest im Herbst, welches ebenfalls erstmals durchgeführt wurde.

Neu gewählt wurden: Sophia Panagiotidou als neue stellvertretende Vorsitzende, Jasmin Dinse ist nun Jugendwart, und in den Elferrat wurden Sabine Hagen, Dirk Dinse und Thomas Haller gewählt. Alle Ämter konnten besetzt werden. Für 40 Jahre im Verein wurden Lieselotte Zaczyk und Sabine Hagen geehrt, für zehn Jahre Wolfgang Baur und für 20 Jahre Oliver Kluge. Auch dieses Jahr gibt es wieder viele Termine. Am Gründonnerstag bietet die Narrenzunft wieder geräucherte oder frische Forellen an. Das Weiherfest findet traditionell am ersten Mai statt. Im Herbst sind wieder Weinfest und Weihnachtsfeier geplant, bevor die neue Fasnetsaison 2019 beginnt.

Neue Hästräger sind willkommen. Wer Interesse hat, kann sich an Ralf Schrenk oder ein anderes Mitglied des Elferrates wenden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen