Buchheimer Wehr ehrt und befördert zahlreiche Feuerwehrmänner

Lesedauer: 2 Min
 Die Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Buchheim.
Die Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Buchheim. (Foto: Xaver Knittel)
xk

Nach der Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr Buchheim hat die Ehrung und Beförderung von gut 20 Feuerwehrleuten im Mittelpunkt gestanden (wir berichteten). Das Ehrenzeichen in Gold vom Feuerwehrkreisverband für 30 Jahre erhielt Bernd Kohli. Er war von 2012 bis 2018 Stellvertreter des Kommandanten. Mit dem silbernen Ehrenzeichen für 20 Jahre wurden geehrt: Frank Boos, Hans Knittel, Frank Knoblauch und Marcus Mayer. Mit dem neuen Ehrenzeichen in Bronze vom Land wurden ausgezeichnet: Andreas Raible, Rene Pfeiffer, Philipp Kiene, Jochen Schiele, Christoph Kempter und Simon Braun. Kommandant Fritz Frey, sein Stellvertreter Andreas Raible und Bürgermeisterin Claudette Kölzow beförderten folgende Feuerwehrleuten: Zum Oberbrandmeister ernannt wurde Burkhard Müller, Löschmeister ist nun Marcel Kohler. Den Titel „Oberfeuerwehrmann“ an ihren Schulterklappen tragen künftig: Julian Wachter, Florian Frey und Johannes Fritz. Neu in die Wehr aufgenommen wurden Vinzenz Grießhaber, Robin Will und Robert Hanreich-Zekl. Nach erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildungslehrgängen wurden alle drei zum Feuerwehrmann befördert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen