SV Bärenthal steigt aus Landesliga ab

Lesedauer: 2 Min

In der Frauenfußball-Landesliga muss der SV Bärenthal weiter auf ein Erfolgserlebnis in diesem Jahr warten. Gegen den SV Uttenweiler gab es eine 0:3-Heimniederlage. Damit ist der Abstieg besiegelt. Der SV Sulgen dagegen holte mit einem 4:1-Sieg gegen den TSV Sondelfingen wichtige Punkte im Abstiegskampf.

SV Sulgen – TSV Sondelfingen 4:1 (2:1). Durchatmen beim Gastgeber: Mit dem wichtigen Sieg im Kellerduell hat das Team von Trainer Detlev Plehn jetzt 21 Punkte auf dem Konto und liegt damit wieder vor Munderkingen (20) auf dem Relegationsplatz, knapp hinter Sondelfingen und Uttenweiler (je 23). Lisa Haas brachte Sulgen früh mit 1:0 in Führung (6.). Dem Ausgleich von Anastasia Raudtsepp (18.) folgte die abermalige Führung zum 2:1 kurz vor der Pause von Lisa Haas (40.). Die Matchwinnerin erwischte einen Sahnetag und legte in der 59. Minute das 3:1 nach. Für den Schlusspunkt sorgte Selina Otto zum 4:1-Endstand (72.).

SV Bärenthal – SV Uttenweiler 0:3 (0:2). Der SVB verabschiedet sich nach nur zwei Jahren wieder aus der Landesliga. Die Hoffnung auf einen Punktgewinn war bereits zur Pause dahin. Selina Müller (27.) und Hannah Guth (36.) sorgten für das 0:1 und 0:2. Den Schlusspunkt setzte beim Gast aus Oberschwaben Carolin Jeggle in der 82. Minute.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen