Stützpunkt Aldingen bei Sichtung erfolgreich

Lesedauer: 3 Min

Der Jahrgang 2006 des Stützpunktes Aldingen mit den Auswahltrainern Elmar Forn (links) und Emanuele Ingrao (rechts) überzeugte
Der Jahrgang 2006 des Stützpunktes Aldingen mit den Auswahltrainern Elmar Forn (links) und Emanuele Ingrao (rechts) überzeugte beim Sichtungslehrgang an der Sportschule Ruit. (Foto: Markus Peiker)

Der Fußball-Jahrgang 2006 des DFB-Stützpunktes in Aldingen hat sich bei der dreitägigen Eingangssichtung an der Sportschule Ruit sehr erfolgreich gezeigt. Mit Dominik Kammerer (SG Deißlingen) und Adrian Klein (SV Zimmern, vormals VfL Nendingen) schafften zwei Spieler den Sprung in den Kader für den nächsten Lehrgang des württembergischen Fußballverbandes.

Der 2006er-Jahrgang des Stützpunktes Aldingen musste sich bei der Sichtung in Ruit mit zwei Nachwuchsleistungszentren und sieben weiteren Stützpunkten messen. Bei diesem Sichtungslehrgang wurden die Fähigkeiten der Spieler im spielerischen und taktischen, aber auch schon in ihren persönlichen Eigenschaften auf dem Spielfeld von den Verbandssportlehrern unter die Lupe genommen.

Im Rahmen dieser Sichtung stand sowohl ein Feld- als auch ein Hallenturnier auf dem Programm. Im ersten Spiel des Feldturniers setzte es für den Stützpunkt Aldingen eine 0:3-Niederlage gegen das Nachwuchsleistungszentrum der Stuttgarter Kickers. Im zweiten Spiel zeigten die Aldinger Jungs offensiv eine starke Leistung und besiegten den Stützpunkt Gärtringen 6:5. Im letzten Spiel des Feldturniers gab es gegen den gastgebenden Stützpunkt Ruit ein 2:2. Beim Hallenturnier sprang für den Stützpunkt Aldingen ein Mittelfeldplatz heraus.

Mit Adrian Klein (SV Zimmern) und Dominik Kammerer (SG Deißlingen) überzeugten zwei Spieler des Stützpunktes Aldingen und wurden direkt für den nächsten WFV-Lehrgang einberufen. Drei weitere Spieler stehen auf Abruf und erhalten später dann ebenfalls noch die Möglichkeit, sich bei einem weiteren Lehrgang zu zeigen. Die beiden Auswahltrainer Elmar Forn (Wehingen) und Emanuele Ingrao (Rottweil) waren mit der Leistung ihrer Stützpunktspieler zufrieden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen