Schmuckstücke aus Drahtringen und Wolle

Lesedauer: 2 Min

Aus den Ringen basteln die Kinder Traumfänger.
Aus den Ringen basteln die Kinder Traumfänger. (Foto: Bianka Roith)

Traumfänger sind bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt. Deshalb haben sie auch beim gemeinsamen Kinderferienprogramm von Aldingen und Denkingen auf dem Plan gestanden.

Insgesamt neun Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren waren ins Café im Schulzentrum in Aldingen gekommen, um solche Schmuckstücke zu basteln. Angeleitet von Alicia Chamula aus Trossingen und Hatice Batagan aus Aldingen vom schulpädagogischen Team der Gemeinschaftsschule Aldingen machten sich die Kinder ans Werk. Sie wickelten eifrig Wolle um Drahtringe, denn dadurch entstand das Grundgerüst der Traumfänger.

Doch es war schnell abzusehen, dass die Zeit an diesem Nachmittag wahrscheinlich nicht ausreichen würde, um ganz fertig zu werden. Also beschlossen sich einige der Kinder, später auch daheim weiter zu basteln, denn erklärtes Ziel für alle war ein selbstgebastelter Traumfänger.

Über dem Bett oder am Fenster werden die schmucken Utensilien dann ihren Platz finden, erzählten einige Kinder.

Einen Tag vorher stand schon das Basteln von Holzdekorationen auf dem Programm. Außerdem waren die Kinder am nächsten Tag von der Mediathek Denkingen in die Fruchtkammer eingeladen, um aus Papierperlen Ketten und Armbänder herzustellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen