Nächstes Spiel: Samstag, 13. Oktober, 19 Uhr, HBW Balingen-Weilstetten – Rhein Vikings, SparkassenArena in Balingen

Mit dem vierten Sieg in Serie hat Handball-Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Beim Dessau-Roßlauer HV gewann die Mannschaft von Trainer Jens Bürkle 30:23 (15:13). „Es war lange ein spannendes Spiel, weil wir es nicht geschafft haben, uns früh genug abzusetzen. Ab der 40. Minute haben wir die Fehler, die Dessau gemacht hat, konsequent bestraft. Zwei Auswärtssiege in Folge – so kann es gerne weitergehen“, sagte der HBW-Coach, dessen Team nun Vierter ist.

Der Beginn der Partie war schleppend. In der siebten Minute erzielte Oddur Grétarsson das 2:1 für die Gäste, die die Führung dann nicht mehr aus der Hand gaben. Nach dem 5:8 (17.) stellten die Gastgeber um. Vor allem das taktische Mittel, im Angriff einen siebten Feldspieler anstelle des Torhüters aufzubieten, fruchtete. Dessau-Roßlau verkürzte auf 8:10. Diesen Vorsprung retteten die Gäste in die Pause.

Die Gastgeber kamen mit neuem Schwung auf die Platte zurück und glichen binnen drei Minuten zum 15:15 aus. Balingen-Weilstetten wirkte angeschlagen. Beim Stand von 17:17 hatten die Gastgeber die Chance, in Führung zu gehen. Der Ballverlust wurde zum Knackpunkt. Statt des 18:17 erzielte Grétarsson die HBW-Führung.

Die Gäste ließen sich nicht mehr aufhalten. Die Abwehr mit einem wieder stärker werdenden Torhüter Tomáš Mrkva hatte die Lage im Griff. Vorne ließen die Gäste kaum Chancen liegen. Kapitän Martin Strobel sorgte mit zwei Treffern in Folge zum 26:20 (50.) für eine Vorentscheidung. In den verbleibenden Minuten kam Mario Ruminsky aus dem Perspektivkader zu seinem Zweitliga-Debüt. Der Torhüter war für den erkrankten Jonas Baumeister nachgereist und kassierte bei vier Würfen nur ein Gegentor. HBW: Ruminsky, Mrkva (TW) – Zobel, Niemeyer 3, Kirveliavicius 5, Flohr, Hausmann 1, Thomann 2, Friedrich 4, Nothdurft, Grétarsson 9/3, Strobel 3, Schoch, Oliveira 2, Saueressig 1; Strafwürfe: DRHV 5/2, HBW 4/3; Zeitstrafen: DRHV 3, HBW 1.

Nächstes Spiel: Samstag, 13. Oktober, 19 Uhr, HBW Balingen-Weilstetten – Rhein Vikings, SparkassenArena in Balingen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen