Vereinsmeister holt seinen 14. Titel

Lesedauer: 4 Min
 Vereinsmeister Jonas Wiehl mit Ralf Schmid, Wolfgang Lorch und Thomas Steinhart (von links).
Vereinsmeister Jonas Wiehl mit Ralf Schmid, Wolfgang Lorch und Thomas Steinhart (von links). (Foto: TC Winterlingen)
Schwäbische Zeitung

Bei der Generalversammlung des TC Winterlingen hat der Vorstand Berichte präsentiert und langjährige Mitglieder ausgezeichnet, das geht aus einer Mitteilung hervor.

Trotz größerer Investitionen für die Tennisplätze im Jahr 2019 konnte ein wirtschaftliches Plus erwirtschaftet werden. Zudem begrüßte der Verein 18 neue Mitglieder. Insgesamt gehören dem TC nun 190 Mitglieder an. Eröffnet wurde die Saison 2019 mit einem Weißwurstfrühstück am 1. Mai. Wie in den Jahren zuvor war das Vereinsheim dabei bis auf den letzten Platz gefüllt, heißt es in der Mitteilung. Auch der Manfred Mai Cup sei demnach ein voller Erfolg gewesen. Das Ziel, die Jugendvereinsmeisterschaften in eine Art Familientag zu integrieren, sei ebenso gelungen – nicht zuletzt dank Manfred Maier, der die Schirmherrschaft für dieses Event übernommen hat und durch seine Präsenz, sowie durch Sachpreise und eine Spende entscheidend mitgewirkt.

Das Oktoberfest war zugleich Saisonabschluss, viele Gäste feierten dabei bis zum Morgengrauen. Im Dezember fand eine Jugendweihnachtsfeier mit Fackelwanderung statt. Anschließend gab es im Vereinsheim Essen sowie einen Nikolausbesuch Besuch.

Auch auf dne Plätze war viel los, wie Sportwart Timo Schempp berichtete. Beispielsweise bei der Verbandsrunde, an der insgesamt sechs Mannschaften (drei aktive und drei Jugendmannschaften) teilgenommen haben. Auch die Teilnehmerzahl bei den Vereinsmeisterschaften war laut Mitteilung sehr erfreulich. Jonas Wiehl holte sich gegen Robin Henselmann den Titel als Vereinsmeister. Mit 14 Vereinsmeister-Titeln ist Wiehl der erfolgreichste Spieler des TCW. Ein Damenwettbewerb konnte auch durchgeführt werden, bei dem Amelie Braun Vereinsmeisterin wurde. .

Lisa Spröder, stellvertretender Jugendwart, konnte über die positive Entwicklung im Jugendbereich berichten. Aktuell nehmen 58 Kinder und Jugendliche am ganzjährigen Training teil. Im Kids Cup und der U14-Konkurrenz wurden die Aufstiege mit je einer Niederlage nur knapp verpasst. Die U18-Mannschaft blieb insgesamt ungeschlagen und konnte sich somit den Meistertitel sichern. Im Einsatz waren Michelle Remensperger, Laura Prislin, Felix Beck und Maximilian Strölin.

Nach den Berichten standen Neuwahlen an. Nach insgesamt 23 Jahren Tätigkeit im Ausschuss stellte sich Manfred Maier nicht mehr zur Wiederwahl. Neuer stellvertretende Sportwart wurde Oliver Dautel. Zur Unterstützung im Bereich Marketing/Sponsoring wurde Felix Henselmann als neuer Beisitzer gewählt. Alle anderen bisherigen Ausschussmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.

Abschließend wurden Mitglieder geehrt. Für 10 Jahre im Verein: Adrian Beka, Alicia Beka, Jan Freuer und Martin Lenz. Für 25 Jahre: Nina Baumann, Rainer Baumann, Ellen Grüner, Ingo Arnold, Thomas Rosenau und Manuel Tiedemann. Bereits seit 40 Jahren im Verein sind: Werner Arns, Margit Bihler, Wolf-Dieter Bihler, Karl Kissling, Linda Linder, Evelyn Lorch, Wolfgang Lorch, Frank Rossol und Ralf-Dieter Schmid.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen