TSG startet in Frankfurt

Lesedauer: 3 Min
rn

Die TSG Balingen startet mit einem Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt in ihre zweite Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest. Die Partie am Bornheimer Hang wird am Samstag um 14 Uhr angepfiffen.

Wie auch die Gastgeber hatte Balingen in der Sommerpause einen Umbruch zu bewältigen. Mit Kapitän Manuel Pflumm, Stefan Vogler und Jörg Schreyeck verließen drei prägende Spieler den Verein. Zudem galt es für das Balinger Trainerteam, gleich sieben Neuzugänge zu integrieren. „Nach dem Umbruch sind die Automatismen noch nicht so vorhanden wie in der Vorsaison, sagt TSG-Trainer Ralf Volkwein und fügt an: „Da man vor dem ersten Pflichtspiel sowieso noch nicht hundertprozentig weiß, wo man steht, gilt für den Auftakt zunächst die Maxime, defensiv kompakt zu stehen und nichts zuzulassen.“ Die Generalprobe ist der TSG Balingen am vergangenen Montag mit einem 4:1-Sieg gegen Oberligisten SSV Reutlingen gelungen.

Im Vorjahr holte die TSG in beiden Duellen mit dem FSV Frankfurt vier Zähler. Die Hessen, die etliche Neue verpflichteten, spielten eine tadellose Vorbereitung.

In den Testspielen ließ der langjährige Zweitligist FSV Frankfurt mit starken Leistungen und guten Ergebnissen gegen höherklassige Gegner aufhorchen: Siege gab es gegen die Drittligisten 1. FC Kaiserslautern (4:1) und Würzburger Kickers (3:1), dem Zweitligisten Holstein Kiel trotzte der FSV ein 2:2 ab, und gegen den SV Sandhausen gab es nur eine knappe 4:5-Niederlage. „Wir wissen, was auf uns zukommt“, sagt Volkwein.

Wer in der Startaufstellung steht, lässt der Balinger Trainer noch offen. „Es gibt die eine oder andere Überlegung. Wir werden uns erst nach dem Abschlusstraining entscheiden.“ Verzichten muss er neben den Langzeitverletzten Pablo Gil und Adrian Müller auch auch auf Nils Schuon, der sich mit einer Patellasehnenreizung plagt. Auch Fabian Fecker fällt aus, bei ihm besteht der Verdacht auf einen Knorpelschaden im Knie.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen