Rund 20.000 Euro Schaden nach Brand bei Drogeriemarkt

Lesedauer: 1 Min
Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolfoto)
Die Feuerwehr im Einsatz (Symbolfoto) (Foto: Christian Flemming)
Schwäbische Zeitung

In der Nacht zum Samstag fingen mehrere Rollwägen auf dem Gelände eines Drogeriemarktes in der Straße Fehlabrücke Feuer. Die Flammen griffen auch auf Teile einer Überdachung und eine Gebäudewand über und verursachten so großen Schaden.

Wie die mit Karton beladenen Rollwägen in Brand geraten konnten ist bislang noch nicht geklärt. Die Polizei schließt zum jetzigen Zeitpunkt Brandstiftung als Ursache nicht aus.

Der Brandschaden auf der Rückseite des Gebäudes war erst am Morgen durch eine Mitarbeiterin bemerkt worden. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer von selbst erloschen.

Verletzt wurde niemand.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen