Musiker feiern Geburtstag mit einem Sternmarsch

Lesedauer: 3 Min
 Auch der Musikverein Winterlingen selbst beteiligt sich am Sternmarsch am Samstagnachmittag.
Auch der Musikverein Winterlingen selbst beteiligt sich am Sternmarsch am Samstagnachmittag. (Foto: Gustav Kaul)
Gustav Kaul

Der Musikverein Winterlingen hat am Wochenende sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Zum runden Geburtstag wurde außerdem eine Festschrift herausgegeben, die die Vereinsgeschichte von der ersten urkundlichen Erwähnung des Musikvereins vor 100 Jahren bis zur Gegenwart dokumentiert. Dafür trugen die Verantwortlichen Texte und zahlreiche Fotos zusammen.

Die große Feier am Wochenende begann mit einem Auftritt der Partyband „No Change“ aus Albstadt am Freitagabend auf dem Festplatz in Winterlingen. Mit heißen Rhythmen und einer einzigartigen Bühnenshow sorgten die Musiker für Partyspaß bei den Konzertbesuchern im Festzelt. Für den Gesang der siebenköpfigen Band waren Jasmin Roth, Antonio Guiseppe Rizzo und Michael Hess zuständig, die die Stimmung der Partygäste entsprechend anheizten.

Am Samstagnachmittag zogen der Musikverein Winterlingen und Musikfreunde aus der Nachbarschaft mit einem musikalischen Sternmarsch von der Sigmaringer Straße über die Marktstraße und die Römerstraße zum Festplatz. Viele Zuschauer verfolgten die Musikparade vom Straßenrand aus. Anschließend spielten alle Gastkapellen mit den Winterlinger Musikern gemeinsam vor dem Festzelt den Bozener Bergsteigermarsch.

Das Motto: Musik mit Schuss

Winterlingens Bürgermeister Michael Maier, Schirmherr des Jubiläums, eröffnete mit dem Fassanstich offiziell die Feier und wünschte allen Gästen ein tolles Fest. Anschließend sorgte die Blaskapelle Peng aus dem Landkreis Sigmaringen für musikalische Unterhaltung im Festzelt. Das Motto: „Musik mit Schuss“.

Fortgesetzt wurde das Programm am Sonntag mit einem Gottesdienst im Festzelt, der vom Pfarrer Ernst Nestele gestaltet wurde. Im Anschluss daran spielten die Albdorfmusikanten Pfronstetten, der Musikverein Meßstetten, die Jugendkapelle Harthausen-Winterlingen-Straßberg und die Alte-Herren-Musik Reiß-Aus Frohnstetten. Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg austoben, außerdem fand ein Menschenkickerturnier statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen