Musik liegt in Benzingen in der Luft

Lesedauer: 2 Min
Die Musikkapelle Benzingen richtet sich nach den Wünschen der Zuhörer.
Die Musikkapelle Benzingen richtet sich nach den Wünschen der Zuhörer. (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

In den Sommerferien hatte die Musikkapelle Benzingen bereits zum siebten Mal zur Sommerserenade unter freiem Himmel eingeladen. Bei hochsommerlichem Wetter zeigte sich die Musikkapelle von ihrer abwechslungsreichen Seite. Mit sichtbarer und auch hörbarer Spielfreude gaben die Musiker ihre Wunschtitel zum Besten. Auch die Wünsche der Zuhörer wurden gespielt.

Eröffnet wurde die Serenade vom Trompetenregister und dem Rocky-Klassiker „Gonna Fly Now“. Es folgte der Evergreen „Hey Jude“ bei dem das Publikum bereits lautstark mitsang. Dirigent Horst Marquardt führte selbst durch das Programm und nutzte die Gelegenheit die einzelnen Musiker nach und nach vorzustellen. Nach zwei Polkas folgte der Musikanten-Siegertitel „Yakety Sax“. Chris Göhring brillierte am Tenorsaxophon und ließ seine Finger heiß laufen. Wie bereits im Vorjahr bereits, durfte das Publikum die Hälfte der Musiktitel selbst auswählen. Neben „Böhmischer Traum" und „Auf der Vogelwiese" wünschten sich die Gäste volkstümliche Titel. Zum Siegertitel wurde der eigene Heimatmarsch „Klänge aus Benzingen", komponiert von Ehrendirigent Wilhelm Failer, gekürt. Nach zwei Zugaben, dem „Bozener Bergsteiger Marsch“ zum Mitsingen und der Polka „Von Freund zu Freund“ entließ die Musikkapelle Benzingen ihre Gäste in eine laue Sommernacht und ging zum gemütlichen Teil über.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen