Junge Leute schließen Ausbildung bei Gühring ab

Lesedauer: 3 Min
 23 junge Frauen und Männer schließen beim Werkzeughersteller Gühring ihre Ausbildung ab.
23 junge Frauen und Männer schließen beim Werkzeughersteller Gühring ihre Ausbildung ab. (Foto: Gühring)
Schwäbische Zeitung

Beim Werkzeughersteller Gühring haben 23 Auszubildende an den Standorten Albstadt und Laiz ihre Lehrzeit beendet. Bei einer Feier bekamen sie Prüfungsurkunden, Zeugnisse und Preise überreicht. Unter den Absolventen befinden sich auch Kammersieger der Industrie- und Handelskammer (IHK) Reutlingen.

Maik Adelhardt, Fabian Büttner, Bleron Fetaj, Daniel Grom, David Konzelmann, Andreas Krais, Lucas Löffler, Tamara Sauerbaum, Lukas Maier, Artem Schmalz und Jannik Huber haben ihre Ausbildung als Industriemechaniker abgeschlossen. Schneidwerkzeugmechaniker sind nun Max Bartschat, der Kammersieger wurde, Gökhan Karakas sowie Edgar Billmann, der dritte Kammersieger der IHK Reutlingen.

Als Mechatroniker haben Raphael Haag und Johannes Unsöld abgeschlossen. Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung & Systemintegration sind Jens Dreher und Manuel Götz. Ausgebildete Industriekaufleute sind nun Sascha May, Ossama Hajiko, Lisa Gulde, Jan Rehfuß und Oliver Schaible.

Geschäftsführer Oliver Gühring gab den Absolventen die besten Wünsche mit auf den Weg. „Ich hoffe, Sie hatten alle eine gute Ausbildung und haben viel gelernt. Auch für Ihr Leben“, sagte er. Die Noten der jungen Leute seien hervorragend. „Wir freuen uns, mit Ihnen als Teil unserer Belegschaft entscheidende Impulse für die Zukunft setzten zu können.“

Nach eigenen Angaben ist Gühring einer der weltweit führenden Hersteller von rotierenden Präzisionswerkzeugen für die Metallzerspanung. Mit mehr als 8000 Mitarbeitern weltweit, davon rund 4000 in Deutschland, entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen Zerspanungswerkzeuge an über 70 Produktionsstandorten in 48 Ländern. Zu den Kunden zählen Firmen aus der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt und dem Maschinenbau.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen