Friedrich Holzmann ist dem DRK seit 50 Jahren treu

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Die Bereitschaft Harthausen auf der Scher im Deutschen Roten Kreuz (DRK) hat bei ihrer Hauptversammlung den Ortsvereinsvorsitzenden Friedrich Holzmann für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Bei der Versammlung wurde außerdem die erfolgreiche Jugendarbeit gewürdigt.

Neben Friedrich Holzmann halten der DRK-Bereitschaft viele weitere Mitglieder seit langer Zeit die Treue. Bei der Hauptversammlung wurden deshalb auch Stefan Kohler, Uschi Pannewitz und Andrea Steinmann (für jeweils 20 Jahre), Sabrina Glückler (15 Jahre), Franz-Johann Kromer, Nicole Trusch und Siglinde Trusch (10 Jahre) sowie Margret Endriß, Harry Heilig, Sonja Lorrain, Carola Püschel, Michaela Reiß, Peter Wassel und Regina Wiesner (5 Jahre) ausgezeichnet.

Im vergangenen Jahr hatten die rund 50 Mitglieder des DRK-Ortsvereins viele Einsatzstunden und Sanitätsdienste geleistet. Zu zahlreichen Übungsdiensten kamen ein Einsatz wegen der Einsturzgefahr eines Studentenwohnheims und ein Einsatz wegen eines Kellerbrands hinzu. Weitere Aktivitäten waren Blutspendenaktionen im Frühling und im Herbst sowie zwei Altkleidersammlungen und der DRK-Tag im Frühjahr. Neben vielen Dienstabenden mit Unterricht und Übungen gab es eine Familienwanderung auf einem Traufgangrundwanderweg nahe Albstadt und eine Koordinatenwanderung.

Den Bericht über die Aktivitäten des Jugendrotkreuzes übernahm dessen Leiterin Andrea Steinmann. Gemeinsam mit Stefan Kohler betreut sie derzeit rund 30 Jugendrotkreuzmitglieder. Steinmann berichtete von fünf Neuzugängen und zahlreichen Aktivitäten des Jugendrotkreuzes. So wurden die aktiven Rotkreuzler beim DRK-Tag mit dem Waffelverkauf unterstützt und ein mehrtägiges Zeltlager mit Nachtwanderung veranstaltet. Schlittschuhlaufen und Pizzabacken standen ebenso auf dem Programm wie die Unterstützung zweier Altkleidersammlungen. Hinzu kamen ein Halloween-Abend und eine Übernachtung im DRK-Raum mit Filmnacht – was Kinder und Jugendliche dankbar annahmen.

Die Bereitschaftsleitung und die Mitglieder des Vorstands dankten Sylvia Abt für ihre langjährige Tätigkeit als stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende. Für dieses Amt stellte sich Abt nicht erneut zur Verfügung. Als neues aktives Mitglied wurde Marc Schober aufgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen