Einblick in die Seele der Schwaben

Lesedauer: 2 Min
Ernst und Heinrich treten in Winterlingen auf.
Ernst und Heinrich treten in Winterlingen auf. (Foto: Gudrun de Maddalena)
Schwäbische Zeitung

Eintrittskarten an der Abendkasse kosten regulär 23 Euro und ermäßigt 17 Euro. Im Vorverkauf gibt es die Tickets zum Preis von 21 Euro bei der Winterlinger Bank, bei Schreibwaren Kluth, bei den Geschäftsstellen des Zollern-Alb-Kuriers in Balingen und Albstadt-Ebingen sowie im Edeka-Markt Zick. Außerdem sind sie unter der Telefonnummer 07577/93 19 52 und auf www.kleinkunstbuehnek3.de erhältlich.

Als Comedy-Duo „Ernst und Heinrich“ treten Ernst Mantel und Heiner Reiff am Samstag, 21. September, in der Festhalle Winterlingen auf. Auf Initiative der Kleinkunstbühne K3 präsentieren sie dort ab 20 Uhr ihr Programm „Nex verkomma lassa“. Einlass ist ab 19 Uhr.

Nex verkomma lassa – das haben sich die beiden schwäbischen Urgesteine im Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre gedacht. Aus diesem Grund wärmen sie ihre Lieblingsgerichte in bester schwäbischer Manier noch einmal auf: Ob das der „McLeberkäs“ ist, der „Ehrakäs“ oder der Zwerg, der immer noch darauf wartet, endlich gefressen zu werden

„Eines ist sicher: Für den guten Esser ist das der ultimative Hochgenuss“, schreibt die Kleinkunstbühne K3 in einer Pressemitteilung. Darüber hinaus verspreche das Duo ein Lachmuskeltraining, wie es keine Muckibude bieten könne. „Auch wenn Ernst und Heinrich nicht in jeden Rahmen passen oder ihnen gar droht, aus selbigem zu fallen, sind sie Comedians, Wortspielakrobaten und Vollblutmusiker, die mehr als eine Brezel miteinander verbindet.“ Jahrelange Meditation habe den beiden einen tiefen Einblick in die Seele der Schwaben gegeben.

Eintrittskarten an der Abendkasse kosten regulär 23 Euro und ermäßigt 17 Euro. Im Vorverkauf gibt es die Tickets zum Preis von 21 Euro bei der Winterlinger Bank, bei Schreibwaren Kluth, bei den Geschäftsstellen des Zollern-Alb-Kuriers in Balingen und Albstadt-Ebingen sowie im Edeka-Markt Zick. Außerdem sind sie unter der Telefonnummer 07577/93 19 52 und auf www.kleinkunstbuehnek3.de erhältlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen