Bürgermeister Maier verabschiedet Kassenverwalter Rieber in den Ruhestand

 Joachim Rieber wird in den Ruhestand verabschiedet.
Joachim Rieber wird in den Ruhestand verabschiedet. (Foto: Gemeinde Winterlingen)
Schwäbische.de

Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedete Bürgermeister Michael Maier dieser Tage Kassenverwalter Joachim Rieber nach über 46-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst in den Ruhestand.

Gemeindeamtsinspektor Rieber begann seine Laufbahn 1975 als Gemeindeassistentenanwärter bei der Gemeinde Straßberg und wurde nach Abschluss seiner Ausbildung 1977 zunächst als stellvertretender Kassenverwalter beschäftigt. 1985 wurde ihm die Leitung der Straßberger Kasse übertragen.

Am 1. Mai 1998 wurde der Beamte versetzt und übernahm in seiner Heimatgemeinde die Kassen- und Rechnungsgeschäfte sowie die Führung der Personen- und Sachkonten. Neben der Erstellung von Statistiken und Jahresabschlüssen widmete sich Herr Rieber intensiv dem Mahnwesen und setzte mit seinen profunden Kenntnissen im Vollstreckungsrecht erfolgreich Forderungen der Gemeinde durch.

Ab Oktober 1998 war Herr Rieber zusätzlich beim Abwasserzweckverband Schmeietal als Verbandskassenverwalter tätig. Bürgermeister Maier sprach dem langjährigen Mitarbeiter seine Anerkennung aus und bedankte sich mit einem Präsent für die geleisteten Dienste und das gute Miteinander.

Den Dankesworten schloss sich Kämmereileiter Bodo Erath an und lobte den angehenden Pensionär für seine Zuverlässigkeit und sein Pflichtbewusstsein. Die beiden Vorgesetzten wünschten Herrn Rieber für seinen neuen Lebensabschnitt vor allen Dingen eine beständige Gesundheit und bedauerten, dass mit seinem Ausscheiden viel Fachwissen und wichtige Ortskenntnisse verloren gehen würden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie