Benzingen meldet dritte Herrenmannschaft an

Lesedauer: 3 Min
 Der Vorstand ehrt die beiden Mitglieder Joachim Henle und Rainer Gaiser.
Der Vorstand ehrt die beiden Mitglieder Joachim Henle und Rainer Gaiser. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Zur Generalversammlung des TTC Benzingen sind, neben zahlreichen Mitgliedern, Benzingens Ortsvorstehr Ewald Hoffmann und Vertreter der örtlichen Vereine erschienen. Vorsitzender Dominik Lebherz konnte in seinem Bericht zu den vergangenen zwei Jahren überwiegend Erfreuliches berichten.

Sportlich konnte sich die stark verjüngte erste Herrenmannschaft in der Bezirksklasse etablieren. Jugendleiterin Stefana Buzila konnte im Jugendbereich von aktuell drei teilnehmenden Mannschaften berichten. Diese haben vier Meisterurkunden und viele gute Platzierungen bei den Bezirksturnieren erspielt.

Mit Helin Karahan nimmt erstmals eine Benzinger Spielerin an der Baden-Württemberg Rangliste Mädchen unter zwölf Jahren teil. Schriftführerin Sandra Stark konnte in ihrem Bericht von den Breitensport-Aktivitäten berichten. Mit Jedermannturnier und Minimeisterschaften wurden Veranstaltungen auch außerhalb des Wettkampfgeschehens ausgetragen.

Neuer Vereinsraum

Benzinger Teilnehmer qualifizierten sich bei den Minis bis zum Verbandsfinale weiter. Familientag, Wanderungen, Grillfest und Vereinsfeiern rundeten das außersportliche Programm ab und trugen zu einem guten Vereinsklima bei. Als besonderes Highlight im zurückliegenden Vereinsjahr konnte der neue Vereinsraum durch den Verein in Besitz genommen werden. Nach Renovierung und Ausgestaltung des Raumes durch viele Helfer wurde im April der neue Vereinsraum mit einem Weißwurstfrühstück offiziell eingeweiht. Der Kassenbericht ergab eine solide finanzielle Basis und bescheinigte dem Vorstand ein vernünftiges Wirtschaften. Kassenprüfer Alex Stauß und Holger Bach bescheinigten Uwe Kawetzki eine korrekte Kassenführung. Bei den Ehrungen konnte Lebherz insgesamt acht Mitglieder auszeichnen. Leider fanden sich nur Rainer Gaiser (25 Jahre) und Joachim Henle (30 Jahre) persönlich ein.

Ihnen konnte Dominik Lebherz als Dank für die langjährige Treue eine Urkunde und ein Weinpräsent überreichen. Ortsvorsteher Ewald Hoffmann konnte für den gesamten Vorstand die Entlastung ohne Gegenstimme herbeiführen. Er dankte allen Funktionären für die engagierte Vereinsarbeit, vor allem im Jugendbereich, der die Zukunft des Vereines garantieren soll. Was ihn sehr freute war der nahezu problemlose Generationswechsel in der Vereinsführung.

Bei den Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand bestätigt. Dominik Lebherz gab für die kommende Saison die Anmeldung einer dritten Herrenmannschaft bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen