Balingen am Freitag gegen FC Homburg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

In seinem vorletzten Heimspiel der Saison 2018/19 erwartet der Fußball-Regionalligist TSG Balingen am Freitag Abend um 19 Uhr den Tabellenzweiten FC Homburg.

Nach sechs sieglosen Ligaspielen in Serie will die TSG Balingen gegen den FC 08 Homburg dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich die TSG Balingen kürzlich bei Wormatia Worms zufriedengeben. Zuletzt spielte auch der FC 08 Homburg unentschieden – 2:2 gegen den SV Waldhof Mannheim. Im Hinspiel hatte der FC Homburg einen 1:0-Heimerfolg gegen Balingen verbucht.

Nach 31 ausgetragenen Partien haben die Eyachstädter 39 Punkte auf der Habenseite. Und angesichts von neun Punkten Vorsprung auf den FSV Mainz II und den VfR Wormatia Worms, die die beiden möglichen Abstiegsplätze 14 und 15 belegen, dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen. Gegen den Tabellenzweiten hofft man bei der TSG, dass aufgrund der Heimstärke etwas Zählbares herausspringt. Bei den Profis aus Homburg, die mittlerweile 59 Punkte auf ihrem Konto haben, ist das gute Abschneiden auf die gut funktionierende Defensive zurückzuführen. Der Ex-Bundesligist hat erst 29 Gegentore hinnehmen müssen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen