Altbürgermeister stirbt im Alter von 93 Jahren

Lesedauer: 2 Min
 Fritz Wizemann war von 1958 bis 1986 Bürgermeister der Gemeinde Winterlingen.
Fritz Wizemann war von 1958 bis 1986 Bürgermeister der Gemeinde Winterlingen. (Foto: Gemeindeverwaltung Winterlingen)
Schwäbische Zeitung

Die Gemeinde Winterlingen trauert um ihren ehemaligen Bürgermeister Fritz Wizemann. Dieser stand von 1958 bis 1986 an der Spitze der Gemeindeverwaltung. Am Mittwoch starb Wizemann im Alter von 93 Jahren.

In seiner Zeit als Bürgermeister habe der „passionierte Kommunalpolitiker, Denker und Lenker große und wichtige Projekte mit Engagement und Weitblick für die Gemeinde und deren Bürger in kompetenter Art und Weise umgesetzt“, schreibt der amtierende Bürgermeister Michael Maier in einem Nachruf . Mit Augenmaß und dem Blick fürs Notwendige, aber stets mit Beharrlichkeit, habe Wizemann aus einem einst verschlafenen Ort eine aufstrebende, wohnliche und liebenswerte Gemeinde geformt. „Durch seinen beispiellosen Einsatz für das Allgemeinwohl, sein soziales Bewusstsein, seine Bürgernähe und seine große Schaffenskraft wurde ihm die Wertschätzung seiner politischen Weggefährten, des Gemeinderats und der Bevölkerung zuteil.“ Die Verwaltung werde ihm ein ehrendes Gedenken bewahren und dankbar Abschied nehmen.

Der Trauergottesdienst ist am Montag, 13. Mai, um 13 Uhr in der evangelischen Kirche, anschließend Beerdigung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen