Aggressiver Mann beschäftigt Polizei

Lesedauer: 2 Min
 Mit seinem aggressiven Verhalten hat ein Mann die Polizei in Balingen beschäftigt.
Mit seinem aggressiven Verhalten hat ein Mann die Polizei in Balingen beschäftigt. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung – Ein 38-jähriger Mann hat die Polizei in Balingen in der Nacht zum Freitag stundenlang beschäftigt. Wegen seines psychischen Zustandes wurde er in eine Fachklinik gebracht, berichtet die Polizei. Den ersten Zwischenfall gab es am Donnerstagabend gegen 20.50 Uhr in einer Lidl-Filiale in der Bahnhofstraße. Dort verpasste der 38-Jährige einem anderen Mann einen Fußtritt und bedrohte ihn mit einer Nagelfeile. Der 33-Jährige ergriff die Flucht, worauf der Angreifer noch mit einer vollen Bierdose nach ihm warf.

Gegen 23.20 Uhr hatte der Mann sein Gepäck auf dem Bahnhofsgelände abgestellt, stand aber nicht daneben. Ein Passant hielt das Gepäck für herrenlos und öffnete eine der Taschen. Als der 38-Jährige das sah, griff er sofort an. Im angrenzenden Gleisbett, wo sich die Auseinandersetzung hin verlagert hatte, ergriff er einen Stein und schlug ihn seinem Opfer mit voller Wucht ins Gesicht. Der Verletzte musste vom Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei nahm den 38-Jährigen in Gewahrsam. Bis zur Einlieferung in eine Fachklinik bedrohte und beleidigte er die Beamten. Das Polizeirevier Balingen hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen