21 Blutspender in Winterlingen geehrt

Lesedauer: 3 Min
 Bereitschaftsleiter Stefan Wurster (von links) und Bürgermeister Michael Maier danken gemeinsam mit Kurt Neher (rechts), Ortsve
Bereitschaftsleiter Stefan Wurster (von links) und Bürgermeister Michael Maier danken gemeinsam mit Kurt Neher (rechts), Ortsvereinsvorsitzender des DRK Winterlingen, den Spendern für ihren Einsatz. (Foto: Gustav Kaul)
Gustav Kaul

Die Gemeinde Winterlingen und der DRK-Ortsverein haben 21 treue Blutspender im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Zu ihnen zählte auch Uwe Kromer, der beeindruckende 100 Mal sein Blut spendete und dafür mit der goldenen Ehrennadel mit Eichenkranz, die die eingravierte Zahl 100 trägt, samt Urkunde geehrt wurde. Trotz aller Freude über die Ehrung der treuen Blutspender machte Ortsvereinsvorsitzender Kurt Neher auf die Situation aufmerksam, wonach das Blutspenden keine Selbstverständlichkeit darstelle. Dabei wies er auch daraufhin, dass die Spender im Vorfeld einer jeden Blutabnahme auf ihre Geeignetheit überprüft werden. Mit den Worten „Blutspenden bedeutet Leben, denn ohne Blut können wir nicht leben“ leitete Bürgermeister Michael Maier seine Ansprache ein. Die Spender seien Lebensretter der ganz besonderen Art.

Ihre Haltung sei insbesondere von Solidarität und Verantwortungsgefühl geprägt, fügte Maier hinzu. Er hoffe, dass sich auch andere Menschen hieran ein Vorbild nehmen und dazu bereit seien, ihren Lebenssaft zu spenden. Gleichzeitig bedankte er sich im Namen des Gemeinderates bei denjenigen, die diese Bereitschaft bereits in der Vergangenheit zeigten.

Maier übernahm die ehrenvolle Aufgabe der Würdigung der Blutspender, zu der auch die Verleihung entsprechender Urkunden zählte. Für zehn Blutspenden wurden Kevin Appeler, Luis Ebenhoch, Carola Fuchs, Maximilian Jankovic, Aksöz Nilgün, Helga Schempp, Michael Schink, Carmen Schneider und Marcel van Dam mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Mit der goldenen Ehrennadel mit Lorbeerkranz für 25 Blutspenden wurden Roland Danner, Karin Faigle, Jürgen Grotz, Gabriele Heilig, Micha Maag, Sabrina Menger, Carola Püschel und Pierre Rath eine Ehrung zuteil. Eine Ehrung mit der goldenen Ehrennadel mit Eichenkranz erfuhren Melanie Eisele und Stefanie Sigg-Zamzow für 50 Blutspenden. Schließlich erhielt Ernst Nawottnig eine Ehrung mit der goldenen Ehrennadel mit Eichenkranz für 75 Blutspenden. Gleichzeitig überreichte Bereitschaftsleiter Stefan Wurster seitens des DRK Ortsvereins Winterlingen den geehrten Blutspendern jeweils ein Präsent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen